Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Süd-Wales - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+S-WALES
Termin:
Preis:
ab 785 € pro Person

Diese Radreise durch Wales folgt der bezaubernd schönen Küste der Grafschaft Pembrokeshire im Südwesten des Landes und ist vor allem für die Liebhaber und Freunde von Natur ein wahrer Leckerbissen. Denn der Name Pembrokeshire steht auch für einen Nationalpark, der mit seiner beeindruckenden Landschaftskomposition und dem Wechselspiel aus sanften Buchten, rauen Felsenklippen und sandigen Stränden vor allem für die Brutkolonien zahlreicher Seevogelarten berühmt ist. Und mit ein wenig Glück können Sie hier auch Zeuge eines wirklich einzigartigen Naturschauspiels werden, da vor der walisischen Küste häufig Delphine und Schweinswale beobachtet werden können. Beste Aussichten dafür bestehen vor allem am zweiten Tag der Tour, wenn Sie mit Ihrem Rad zur Cardigan Bay fahren, da die Tiere dort oft für längere Zeit verweilen. Darüber hinaus besteht hier auch die Möglichkeit, die Bucht und ihre Bewohner bei einer Bootsfahrt zu entdecken. Zugleich ist diese Radtour aber auch eine Zeitreise durch die walisische Geschichte, welche vor allem durch den Kohlebergbau charakterisiert wurde.

1. Tag: Anreise nach Fishguard
2. Tag: Rundtour Fishguard, ~32 km
Heute erwartet Sie ein beeindruckender Radtag entlang der walisischen Küste Richtung Westen. Besuchen Sie zuerst die kleine Kapelle in Llanwnda bevor es zum Leuchtturm von Stumbe Head weiter geht. Dies ist ein beliebter Ort, um Delphine, Schweinswale und andere Walarten zu beobachten. Danach fahren Sie von der Küste zurück ins Landesinnere, wo Sie eine alte Mühle besichtigen können. Anschließend geht es zurück nach Fishguard, wo Sie bei einem Spaziergang durch die schöne, kleine Stadt ein wenig entspannen können.
3. Tag: Fishguard - Saundersfoot, ~52 km
Heute geht es per Rad in die naturbelassenen Preseli Hügel, welche berühmt sind für ihre Ponys und vor allem für ihre bläulichen Doleritsteine, welche zum Bau von Stonehenge verwendet wurden. Dabei ist es selbst für die heutigen Historiker weiterhin ein Rätsel, warum und wie diese Steine vor tausenden von Jahren von Wales nach Südengland transportiert worden sind. Entlang Ihrer heutigen Etappe werden Sie dementsprechend eine Vielzahl dieser Steine aus der Bronzezeit und der Jungsteinzeit zu sehen bekommen. Bald geht es dann Richtung Süden und durch hügeliges Land zurück an die Küste und in das wunderschöne Fischerdörfchen Saundersfoot. Nehmen Sie sich die Zeit für einen kleinen Spaziergang am Strand und genießen Sie den Abend in einem der zahlreichen Restaurants.
4. Tag: Mühlen- und Minen-Route, ~60 km
Auf der heutigen Etappe geht es ins Landesinnere durch die Canaston Wälder, welche sehr eng mit der Geschichte des walisischen Kohlebergbaus verbunden sind, der hier ab dem 17. Jahrhundert zum wichtigsten Industriezweig des gesamten Landes wurde. Später erreichen Sie die Blackpool Mühle, welche eine der besterhaltenen Mühlen in Großbritannien ist und welche Ihre Pforten auch für Besucher öffnet. Von hier folgen Sie einem kleinen Fluss, an dessen Ufern zahlreiche Vogelarten beobachtet werden können stromaufwärts. Anschließend erreichen Sie das Schloss Carew, von wo aus Sie zurück nach Saundersfoot radeln.
5. Tag: Saundersfoot - Haverfordwest, ~40 km
Heute radeln Sie westwärts entlang der walisischen Südküste bis nach Pembroke. Machen Sie eine Pause und besichtigen Sie das Schloss, bevor sie weiterfahren nach Haverfordwest. Optional können Sie Ihre Tour auch fortsetzen bis Brides Bay und an einem der Strände inmitten des Pembrokeshire Nationalparks ein wenig ausruhen.
6. Tag: Haverfordwest - Fishguard, ~70 km
Anfangs geht es zurück erneut durch den Nationalpark und dann weiter nach St. David’s. Mit etwa 1800 Einwohnern ist St. David’s die kleinste Stadt Großbritanniens und zugleich die spirituelle Hauptstadt von Wales, da hier in der Kathedrale die Überreste des Heiligen Davids, des Schutzheiligen der Waliser aufbewahrt werden. Von hier aus sollten Sie unbedingt, auch wenn der Tag dadurch sehr lang werden wird, an einer Bootsexkursion zur Insel Ramsy Island teilnehmen. Auf Ramsy Island befindet sich das so genannte RSPB Vogelsanatorium. Es gibt nicht viele Plätze auf der Welt, wo man eine derartige Vielfalt an Vogelarten in ihrer natürlichen Umgebung derart hautnah erleben kann. Zum Abschluss der Tagesetappe radeln sie anschließend nach Norden erneut in die kleine Gemeinde Fishguard.
7. Tag: Fishguard - Cardigan - Fishguard, ~55 km
Und auch dieser letzte Tag ist nochmals ein wahres Highlight für Naturliebhaber. Es geht durch das Tal von Cym Gwaun hinein in die walisischen Hügel, bevor es zurückgeht an die Küste von Pembrokeshire. Sie haben die Möglichkeit einen kleinen Umweg nach Cardigan in Kauf zu nehmen, um so diese wunderschöne kleine Stadt kennenzulernen. Dabei bieten sich unterwegs einige Möglichkeiten, nochmals an einem der zahllosen Strände ein wenig zu verweilen und zu entspannen, bevor es zurück nach Fishguard geht.
8. Tag: Abreise oder Verlängerung

7 Nächte in 4**** Guesthouses, Hotels oder Inns
7x Frühstück
Gepäcktransport
Englische Reiseunterlagen
Service-Hotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer, ÜF
    785 €
  • Doppelzimmer-2 Bett, ÜF
    785 €
  • Einzelzimmer, ÜF
    1160 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Leihrad Unisex 21 Gang
    150 €

Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine
Anreise jeden Samstag
01.04.-30.09.2017
Strecke (2)-(3): ~309 km
Durch hügeliges Gelände führt die Tour zumeist über wenig befahrene Nebenstraßen.
Anreise
Flug: Cardiff, Bristol oder Birmingham werden von mehreren Fluggesellschaften direkt von Deutschland angeflogen. Von Cardiff und Bristol geht es daran anschließend per Bahn weiter nach Fishguard.