Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der Piliza-Radweg - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+PIL
Termin:
Preis:
ab 580 € pro Person

Freuen Sie sich auf eine Radreise im grünen Herzen Polens. Die Piliza ist ein 300 km langer Fluss, der unweit von Krakau entspringt und kurz vor Warschau in die Weichsel mündet. Etwa wie die Weser in Deutschland fließt die Piliza genau durch die Mitte des Landes, weit entfernt von Großstädten und Industriegebieten. Wild, mit zahlreichen Inseln, Mäandern und Sandufern, schlängelt sie sich durch Wälder, Auen, kleinstrukturierte Ackerlandschaften und Obstanbaugebiete. Das Land ist überwiegend flach, vielerorts ähnlich wie etwa die Lüneburger Heide. Zehn Jahre nach dem EU-Eintritt Polens können Radtouristen einen bisher unbekannten Genuss entdecken. Ein dichtes Netz von ehemals sandigen oder steinigen kleinen Landstraßen ist jetzt mit glattem Asphalt überzogen. Mit minimalem Autoverkehr eignen sie sich perfekt als Radwanderwege. Wir empfehlen den "Piliza Radweg" als sehr leichte Wochen-Radwanderung mit Start in Krakau, und Ziel in Warka bei Warschau. Unterwegs kann man auch - nach dem Radeln - die Flusslandschaft vom Kanu aus entdecken.

1. Tag: Ankunft in Krakau
Ankunft in Krakau und Unterbringung für die erste Nacht in einem zentral gelegenen Hotel. Erkundung der Krakauer Altstadt und ihres berühmten Nachtlebens.
2. Tag: Piliza-Quelle - Zawada, ~30-40 km
Knapp eine Stunde dauert die Busfahrt nach Smolen, wo Sie auf dem Hügel mit der Schlossruine auf die Räder steigen. Die ersten Kilometer führen bergab, durch Jura-Landschaften zum Flussquelle. Weiter geht’s an Fischteichen vorbei, durch ein hübsches Städtchen, das genau wie der Fluss Pilica heißt, zur Etappenunterkunft in Zawada.
3. Tag: Zawada - Przedborz, ~65 km
Die flachen, ruhigen Asphaltwege führen größtenteils durch schattige Wälder und Sie werden kaum die verlaufenden Kilometer bemerken. Die längste Etappe endet in der Kleinstadt Przedborz, die inmitten eines Landschaftsparks liegt.
4. Tag: Przedborz - Sulejow, ~40 km
Noch einmal geht es durch Baumalleen, an duftenden Wiesen, blühenden Hausgärten und schmalen Feldstücken vorbei, bis Sie zu einer besonderen Unterkunft kommen. Das Hotel ist in einer ehemaligen Zisterzienser-Abtei, mitten in einer großzügigen, mittelalterlichen Schlossanlage eingerichtet.
5. Tag: Sulejow - Spala, ~45 km
Die heutige Etappe führt zuerst am Stausee vorbei, wo viele Badeplätze angelegt sind. Dann lohnt sich ein Besuch des Piliza-Freilichtmuseums. Mit 30.000 Einwohnern ist Tomaszow das größte Städtchen auf der gesamten Route. Ein Netz von autofreien Radwegen führt von hier nach Spala, einem populären Waldkurort.
6. Tag: Spala - Nowe Miasto, ~45 km
Spala liegt mitten in einem Waldgebiet, das seit dem 19 Jahrhundert ein beliebtes Jagd- und Erholungsgebiet war: zuerst bei den russischen Zaren, dann bei den polnischen Präsidenten. Zeuge neuerer Geschichte ist der riesige Eisenbahnbunker bei Konewki, der ehemalige Gefechtsstand "Anlage Mitte“ der deutschen Wehrmacht. Die Übernachtung erfolgt bei der Kleinstadt Nowe Miasto, im direkt am Fluss gelegenen Gasthaus.
7. Tag: Nowe Miasto - Warka, ~55 km
Die letzte Etappe führt zuerst nach Wysmierzyce, das mit nur 858 Einwohnern und alten Holzhäusern als kleinste Stadt Polens gilt. Dann radeln Sie durch Gemüsefelder und Obstbaumplantagen. Ziel der Etappe ist das Viersterne-Hotel und Gestüt "Sielanka“ (Landidylle) bei Warka.
8. Tag: Abreise oder individuelle Verlängerung
Von Warka kommen Sie leicht nach Warschau, was circa 60 km entfernt liegt. (Regionalzug jede Stunde, ca. 1 Std. 20 Min. Fahrt). Wer hier einen Tag länger bleiben will, kann eine 30-40 km Rundtour zum Weichseltal und der Piliza-Mündung unternehmen.

7 Nächte in 2**, 3*** und 4**** Hotels
7x Frühstück
7x Abendessen
Kurtaxe
Gepäcktransport von Hotel zu Hotel
Transport Krakau zur Pilica-Quelle
Ausführliche Reiseunterlagen mit Karten
Service-Hotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer 2-Bett, HP
    580 €
  • Doppelzimmer, HP
    580 €
  • Einzelzimmer, HP
    680 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Elektrorad Unisex Freilauf
    120 €
  • Leihrad Unisex 21 Gang
    60 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF Warka
    44 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF Warschau
    44 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF, Krakau
    44 €
  • Zusatznacht EZ, ÜF Warka
    69 €
  • Zusatznacht EZ, ÜF Warschau
    69 €
  • Zusatznacht EZ, ÜF, Krakau
    69 €

Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine

Anreise jeden Samstag
13.05.-16.09.2017
Strecke (1)-(2): ~280-290 km
Sleichte Tour in flachem oder sanft gewelltem Gelände auf Asphalt, Schotterpisten und Landstraßen.
Anreise
Auto: Autobahn bis Krakau.
Bahn: Bahnhof Krakau.
Flug: Flughafen Krakau, direkt von Frankfurt, München und Wien.
Parken
Auf Anfrage im Starthotel möglich.
Transfers
Auf Anfrage möglich.
Sonstiges
Die Piliza ist bei Kanuten besonders beliebt. Kanufahrten können Sie vor der Reise buchen oder vor Ort bestellen. Mehr Informationen auf Anfrage.