Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Von Prag nach Wien - 9 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+PRA-WIE
Termin:
Preis:
ab 930 € pro Person

Machen Sie eine Radreise von Prag nach Wien und entdecken Sie mit dem "Grünen Pfad“, einen der schönsten Radwanderwege. Den ersten Teil der Strecke von Prag nach Ceske Budejovice legen Sie mit dem Minibus oder in einem Auto zurück. Anschließend geht es auf einer ersten kleinen Radtour ins benachbarte Ceský Krumlov. Sie verlassen Prag in den frühen Morgenstunden, sodass genügend Zeit bleibt, Ceský Krumlov, die besterhaltene mittelalterliche Stadt Europas, eingehend zu erkunden. Die folgenden Tage führen Sie durch die Teichlandschaft um Trebon und durch die Wälder des tschechisch-österreichischen Grenzlandes, die auch als das böhmische Kanada bezeichnet werden. Sie werden die Renaissancestädte Trebon und Telc und noch einige andere besuchen. Anschließend geht es durch das südmährische Weinbaugebiet, wo Sie in den kulturellen Zentren dieser Region, in Znojmo und in Mikulov, nächtigen werden. Und ihr würdiges Ende findet die Tour schließlich im bezaubernden Wien.

1. Tag: Anreise nach Prag
2. Tag: Ceské Budejovice - Ceský Krumlov, ~27 km

Der Tag beginnt mit einem Transfer von Prag nach Ceské Budejovice (150 km im Minibus oder Auto). Von hier geht es dann auf dem Rad nach Ceský Krumlov. Wer möchte kann auch gern im Bus sitzen bleiben und nach Ceský Krumlov weiterfahren. Checken Sie ein in Ihrem Hotel und besichtigen Sie anschließend das wunderschöne mittelalterliche Stadtzentrum.
3. Tag: Ceský Krumlov - Trebon, 61 km
Wer Lust und Laune hat, kann an am Vormittag das Schloss und die Schlossgärten besuchen. Der erste Radtag führt durch die Ceský Krumlov umgebende schöne hügelige Landschaft. Das Gelände wird umso flacher, je mehr Sie sich der Stadt Trebon nähern. Die Fahrt durch reizvolle und malerische Landstriche führt Sie dann nach Trebon, ein weithin bekannter und wichtiger Kurort. Hier können Sie nach dem Einchecken im Hotel noch das Grabmal der Familie Schwarzenberg besuchen. Wenn Sie sich in einer Kuranstalt entspannen wollen, kümmern wir uns gerne um die Bestellung einer Massage, des Whirlpools oder andere Leistungen in einem der zahlreichen Wellness-Zentren in der Stadt. Sehr empfehlenswert ist auch ein abendlicher Spaziergang durch diese wunderschöne Renaissancestadt.
4. Tag: Trebon - Telc, 78 km
Auf Wunsch kann am Vormittag das Schloss Trebon besichtigt werden. Die Strecke windet sich entlang vieler Teiche und künstlich angelegter Seen, die so typisch für diese Region sind, bis nach Peršlák, den nördlichsten Punkt Österreich. Sie fahren auf dem grünen Pfad entlang der Grenze zu Österreich bis Nová Bystrice. Von hier führt die Strecke weiter durch die Wälder des Nationalparks Böhmisch Kanada. Der Tag endet schließlich in der Renaissancestadt Telc, die in die Liste der UNESCO-Weltkulturerbestätten eingetragen ist. Die Häuser am Hauptplatz der Stadt haben wunderschön dekorierte Renaissance-Graffiti-Fassaden und stellen den besterhaltenen Renaissanceplatz in Tschechien dar. Es ist äußerst interessant, die Städte Trebon, Telc und Ceský Krumlov miteinander zu vergleichen und die Unterschiede festzustellen.
5. Tag: Telc - Vranov, 54 km
Auf Wunsch kann am Vormittag das Schloss Telc besucht werden. Danach werden Sie durch mehrere bezaubernde Ortschaften fahren, die für diesen Landesteil besonders typisch sind. Es wird eine sanfte Fahrt durch Südmähren und genächtigt wird in anschließend in der Stadt Vranov, die in der Nähe eines Staudamms liegt.
6. Tag: Vranov - Znojmo, 38 km
Sie fahren auf dem grünen Pfad entlang der tschechisch-österreichischen Grenze und folgen dabei der Dyje. Diese wunderschöne Strecke führt durch den mährischen Teil des Thayatal-Nationalparks. Znojmo ist das Tor zur Weinbauregion Südmähren. Checken Sie ein im Hotel und machen Sie einen herrlichen Abendspaziergang durch das historische Zentrum der Stadt.
7. Tag: Znojmo - Mikulov, 70 km
Diese Flachlandregion ist ein traditionelles Weinbaugebiet mit zahlreichen Weinkellern. Daher ist eine Weinverkostung heute fast schon obligatorisch. In den zahlreichen charmanten Dörfern auf Ihrem Weg werden Sie dazu ausreichend Gelegenheit haben. Und der heutige Zielort Mikulov ist eine wirklich geschichtsträchtige Stadt mit wunderschönem Schloss und historischem Stadtplatz.
8. Tag: Mikulov - Wien, 50 km und Bustransfer
Am ehemaligen Grenzposten Mikulov wechseln Sie auf die österreichische Seite und verbringen dann den Rest des Tages in Österreich. Die ersten Kilometer auf der österreichischen Seite gleichen denen im tschechischen Abschnitt. Die Strecke führt entlang an Weingärten, Feldern und kleine Ortschaften. Geübte Radfahrer können gerne bis nach Wien weiterfahren. Wir allerdings empfehlen, die Tour in Poysdorf (25 km) oder in Mistelbach (48 km) zu beenden und sich für die letzten Kilometer nach Wien dem Auto bzw. Minibus anzuvertrauen. Alle Teilnehmer die einen Rückflug von Prag gebucht haben, können kostenlos mit dem Assistenzfahrzeug dorthin zurückfahren. Diese Teilnehmer verbringen somit auch die letzte Nacht in der tschechischen Metropole.
9. Tag: Abreise von Prag oder Wien
Die Tour endet mit dem Frühstück, das Sie entweder in Wien oder in Prag einnehmen.

8 Nächte in 3*** Hotels in Kat. A
8 Nächte in 4**** Hotels in Kat. de Luxe
8x Frühstück
Kurtaxe
Gepäcktransport
Transfer von Prag nach Ceské Budejovice am 2. Tag
Ausführliche Reiseunterlagen
GPS auf Anfrage
Service-Hotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer 2-Bett, ÜF, Kat. A
    930 €
  • Doppelzimmer, ÜF, Kat. A
    930 €
  • Einzelzimmer, ÜF, Kat. A
    1100 €
  • Doppelzimmer 2-Bett, ÜF, Kat. de Luxe
    1120 €
  • Doppelzimmer, ÜF, Kat. de Luxe
    1120 €
  • Einzelzimmer, ÜF, Kat. de Luxe
    1320 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Leihrad Unisex 21 Gang
    80 €
  • Halbpension in Kat. de Luxe
    150 €
  • Halbpension in Kat. A
    120 €

Individuelle Tour - 9 Tage / 8 Nächte
Termine

Anreise täglich
01.04.-31.10.2018
Strecke (2): ~378 km
Die Strecke ist flach und auch hügelig.
Anreise
Auto: Autobahn bis Prag.
Bahn: Bahnhof Prag.
Flug: Flughafen Prag.
Parken
Auf Anfrage am Starthotel möglich.
Transfers
Auf Anfrage organisieren wir für Sie einen Transfer in Prag zwischen Bahnhof bzw. Flughafen und Hotel wie folgt:
Hauptbahnhof Prag - Starthotel bei 1-3 Personen für 30,00 €/Fahrt
Hauptbahnhof Prag - Starthotel bei 4-8 Personen für 40,00 €/Fahrt
Flughafen Prag - Starthotel bei 1-3 Personen für 35,00 €/Fahrt
Flughafen Prag - Starthotel bei 4-8 Personen für 45,00 €/Fahrt
Gepäck und Leihräder sind inklusive.
Ein Rücktransfer von Wien nach Prag ist auf Anfrage ebenfalls möglich.
Sonstiges
Bei gewählter Halbpension ist das Essen in Prag und Wien nicht inklusive.
Elektroräder sind auf Anfrage ebenfalls buchbar.