Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Salzburg - Bled - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+SALZ-BLED
Termin:
Preis:
ab 695 € pro Person

Diese grenzüberschreitende österreichisch-slowenische Radtour beginnt in der historischen Musikstadt Salzburg und führt Sie auf Radwegen oder Nebenstraßen durch die herrliche Landschaft, entlang der Flüsse und durch die pittoresken Alpentäler der Salzach, Gastein und Möllin in die slowenische Tourismusperle Bled. Ein kurzer Abstecher nach Italien steht ebenfalls auf dem Programm. Sie rasten an Wasserfällen und radeln im Schatten hoher Berge an historischen Stätten vorbei und durchqueren nette Dörfer, wo Sie sich typische Gerichte schmecken lassen können. In der am See mit der Inselkirche gelegenen Stadt Bled ist die Radtour zwar leider beendet. Doch sollten Sie hier unbedingt die Bleder Cremschnitte probieren und mit einem Boot, einer sogenannten Pletna auf die Insel hinüber fahren und in der Kirche die Glocke läuten - wenn es dreimal klingelt, gehen laut einer alten Legende Ihre Wünsche in Erfüllung. Auch sollten Sie auf die Burg oberhalb der Stadt hinaufsteigen und die herrliche Aussicht genießen. Ein schöner Abschluss einer wirklich gelungenen Radreise.

1. Tag: Anreise nach Salzburg
Wir empfehlen Ihnen bereits 1 bis 2 Tage vor Beginn der Radtour anzureisen, um die Geburtsstadt des weltbekannten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und ihre Sehenswürdigkeiten kennenzulernen.
2. Tag: Salzburg - Bischofshofen/St. Johann im Pongau, ~55 km
Heute radeln Sie durch das liebliche Salzachtal zur 900 Jahre alten Burg Hohenwerfen. Die auf einem 113 m hohen Berg über dem Dorf Werfen gelegene Burg gehört zu den ältesten und besterhaltenen Burgen Europas und ist von den bekannten Gebirgszügen des Tennengebirges, des Hagengebirges und des Hochkönigs umgeben. Somit ist die Burg auch ein lohnenswerter Aussichtspunkt. Falls Sie Zeit und Energie genug haben, fahren sie noch zur Eisriesenwelt, der größten Eishöhle der Welt.
3. Tag: Bischofshofen/St. Johann im Pongau - Mallnitz, ~55 km
Auf Radwegen fahren Sie durch das schöne Gasteinertal und die fantastische Liechtensteinklamm. Der bekannte Kurort Bad Gastein, das Monte Carlo der Alpen bietet sich für eine Pause an. Mitten im Ort liegt der Gasteiner Wasserfall, einer der bekanntesten Wasserfälle Österreichs. Das Kraftwerk an diesem Wasserfall ist eines der ältesten Wasserkraftwerke des Bundeslandes Salzburg. Sie radeln dann weiter nach Böckstein, um die Eisenbahnverbindung Tauernschleuse zu nutzen, die das Bundesland Salzburg mit der Sonnenseite der Alpen verbindet. Die Nacht verbringen Sie im Nationalpark Hohe Tauern in Mallnitz.
4. Tag: Mallnitz - Möllbrücke/Sachsenbrug, ~41 km
Im Herz Kärntens radeln Sie heute abwärts ins von majestätischen bis zu 3000 m hohen Bergen umgebe Mölltal. Der Höhepunkt des Tages ist die Fahrt mit der Zahnradbahn hinauf zum Kreuzeck, über dem Drautal gelegen. Lassen Sie sich Zeit, um die herrliche Aussicht zu genießen, danach fahren sie weiter bis nach Möllbrücke/Sachsenbrug.
5. Tag: Möllbrücke/Sachsenbrug - Villach, ~55 km
Ein relativ leichter Abschnitt liegt heute vor Ihnen. Entlang der Drau fahren Sie nach Spittal an der Drau und erreichen danach die Siedlung Sankt Peter in Holz, einst beeindruckende antike römische Stadt Teurnia kann man hier ein interessantes Römermuseum besuchen. Weiter geht es nach Villach, wo Drau- und Gailtal zusammentreffen und sich das alpine Klima bereits dem mediterranen annähert. Besuchen Sie das Oldtimer Museums oder unternehmen Sie eine Schifffahrt auf der Drau.
6. Tag: Villach - Kranjska Gora, ~65 km
Auf dem Weg nach Slowenien machen Sie einen kurzen Abstecher zum Grenzort Tarvisio in Italien. Genießen Sie einen Cappuccino oder eine Pizza bevor es auf einem landschaftlich schönen Radweg auf der alten Bahnstrecke von Italien nach Slowenien weiter geht. Bei Ihrer Ankunft im Winter und Sommersportzentrum Kranjska Gora begrüßt Sie die Gebirgskette der Karawanken. Kranjska Gora ist auch für die jährlich stattfindenden alpinen Skiweltcuprennen bekannt.
7. Tag: Kranjska Gora - Bled, ~45 km
Die Strecke führt Sie entlang der Julischen Alpen auf einem schönen Radweg in den kleinen Ort Mojstrana. Im Dorf befindet sich das Bergsteigermuseum und am Viharnik Garten sind die Namen der Teilnehmer der Olympischen Spiele aus dieser Gegend angeschrieben. Es lohnt sich, hier eine Pause einzulegen. Anschließend fahren Sie in eines von drei "Triglavtäler“, dem Krma Tal unterhalb des höchsten Berges Sloweniens, dem Triglav (2864 m). Im Krma Tal können Sie die Bergkulisse der Julischen Alpen so richtig genießen. Besuchen Sie noch das hiesige Bauernmuseum und fahren Sie danach weiter in einen der bekanntesten Orte des Landes, nach Bled. Die am See gelegene Stadt mit seiner Inselkirche und der Burg oberhalb des Sees sollen Sie unbedingt richtig kennenlernen! Fahren Sie mit einer Pletna hinüber auf die Insel und vergessen Sie nicht, die berühmte Bleder Cremeschnitte auf der Terrasse am See zu kosten.
8. Tag: Individuelle Abreise von Bled
Nach dem Frühstück endet Ihre Radtour in Bled. Wir organisieren für Sie gerne einen Verlängerungsaufenthalt oder einen Rücktransfer.

7 Nächte in stilvollen 3*** und 4**** Hotels und Gasthäusern
7x Frühstück
Gepäcktransport (max. 20 kg p.P.)
Bahnfahrt von Gastein nach Mallnitz
Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
Ausführliche Reiseunterlagen (detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten etc)
Service-Hotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer 2-Bett, ÜF
    695 €
  • Doppelzimmer, ÜF
    695 €
  • Einzelzimmer, ÜF
    790 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zusatznacht EZ, ÜF, Bled
    85 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF, Salzburg
    70 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF, Bled
    59 €
  • Leihrad Unisex 21 Gang
    90 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    140 €
  • Halbpension
    105 €

Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine

Anreise jeden Samstag, Sonntag und Dienstag
06.05.-21.09.2018
Saison I (695,00 €/Person im DZ)
06.05.-13.06.2018
06.09.-21.09.2018
Saison II (Zuschlag 25,00 €/Person)
17.06.-29.08.2018
Keine Anreise möglich
29.07.-01.08.2018
02.09.-05.09.2018
Sondertermine
sind ab 6 Personen auf Anfrage möglich.
Strecke (1)-(2): ~315 km
flach auf Radwegen und wenig befahrene Nebenstraßen, häufig entlang der Flüsse
Anreise
Auto: Autobahn A1 oder A10 bis Salzburg
Bahn: Bahnhof Salzburg, direkt von München oder Wien
Flug: Flughafen Salzburg und per Bus ins Zentrum
Parken
auf Anfrage
Transfers
per Direktzug von Bled zurück nach Salzburg, andere Transfers auf Anfrage möglich