Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Provence Camargue mit Schiff und Rad - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+SR-PC
Termin:
Preis:
ab 1100 € pro Person

Zwischen der Wildnis der Camargue und den Landschaften, die der Maler Van Gogh so geschätzt hat, radeln Sie an pittoresken, provenzalischen Dörfern und Weinbergen vorbei und durchqueren duftende Lavendelfelder und attraktive Städte wie Avignon und Arles. Sie radeln vom azurblauen Mittelmeer und der mittelalterlichen Festungsstadt Aigues-Mortes zunächst entlang des Rhône-Sète Kanals durch die Camargue und danach an der Rhône von Arles nach Avignon. Während dieser Schiffs- und Radreise erleben Sie das unberührte Südfrankreich! Höhepunkte dieser außergewöhnlichen Reise sind: das weltberühmte römische Aquädukt Pont du Gard (Weltkulturerbe), Avignon mit seinem Papstpalast (Weltkulturerbe) und der Bénézet Brücke über die Rhône, Arles mit seinem römischen Amphitheater und der hölzernen ‚Van Gogh’-Brücke, Saintes-Maries-de-la-Mer, ein Städtchen im Herzen der Camargue und am Mittelmeer gelegen. Und die unvergleichliche Natur der wunderschönen Camargue und des Alpilles Gebirges. Schließlich fahren Sie durch das weltberühmte Weingebiet von Châteauneuf-du-Pape und kosten vielleicht in einem der zahlreichen Keller diesen göttlichen Nektar.

1. Tag: Anreise nach Aigues-Mortes
Individuelle Anreise nach Aigues-Mortes, welches berühmt für seine vollständig erhaltene mittelalterliche Stadtmauer ist. Die Einschiffung ist ab 18 Uhr möglich. Ein Transfer vom Flughafen oder Bahnhof in Montpellier nach Aigues Mortes ist auf Anfrage möglich.
2. Tag: In und um Aigues-Mortes, ~55 km
Das Schiff bleibt in Aigues-Mortes. Sie haben die Möglichkeit einen Tagesausflug zu unternehmen. Entweder ins unberührte Herz der Camargue mit seinen Salinen oder zum schönsten Strand zwischen der Rhône-Mündung und Spanien, Espiguette.
3. Tag: Aigues-Mortes - Arles, ~25 km
Am Vormittag bringt Sie das Schiff nach Saint Gilles. Von dort radeln Sie anschließend nach Arles, eine Stadt, welche reich an römischen Ruinen ist und viele andere Schätzen beheimatet. Sie werden sich wie in einem Gemälde von Van Gogh fühlen und am Nachmittag wird Sie ein Fremdenführer durch die Stadt begleiten.
4. Tag: Arles - Vallabrègues, ~60 km
Diese Etappe bringt Sie in die Alpilles, mit dem bezaubernden Dorf Les-Baux-de-Provence. Weiter geht es dann nach Saint Rémy de Provence, dem Geburtsort von Nostradamus. Das Städtchen ist außerdem unzertrennlich mit Van Gogh verborgen, welcher hier auf Grund seiner psychischen Erkrankung interniert war. Eine Landschaft mit Kalksteinklippen und Olivenbäumen begleitet Ihre Reise. Am Abend werden Sie in Vallabrègues, einem hübschen provenzalischen Dorf am Ufer der Rhône festmachen.
5. Tag: Vallabrègues - Aramon, ~35 km
Sie fahren mit dem Fahrrad auf Landstraßen bis Barbentane mit seinem Schloss zwischen den Flüssen Rhone und Durance. Dann radeln Sie weiter bis zur herrlichen Abtei Saint Michel de Frigulet und anschließend bis zur mittelalterlichen Burg Boulbon. Am Nachmittag bringt Sie das Schiff nach Aramon, wo Sie übernachten und einen schönen Blick auf den Mont Ventoux genießen können.
6. Tag: Aramon - Avignon, ~40 km
Die heutige Etappe wird Sie zum am besten erhaltenen römischen Aquädukt Europas bringen, dem Pont du Gard. Nach der Besichtigung dieses architektonischen Meisterwerkes fahren Sie am Nachmittag mit dem Schiff zurück nach Avignon, der Stadt der Päpste. Das Schiff macht am Quai de la Ligne bei der berühmten Brücke Pont St. Bénezet fest.
7. Tag: Rundtour um Avignon, ~45 km
Vorbei an den berühmten Weinfeldern der Côte du Rhöne radeln Sie auf kleinen Straßen nach Châteauneuf-du-Pape. Hier sollten Sie unbedingt eine Weinverkostung mit weltweit bekannten provenzalischen Weinen genießen. Sie werden danach die Rhône in Roquemaure überqueren und den Fluss entlang zurück nach Avignon radeln.
8. Tag: Avignon
Individuelle Abreise nach dem Frühstück.

Ihr Schiff - die Soleo
Das Schiff Soleo wurde im Jahr 1958 gebaut und 1988 in ein Passagierschiff mit dem Namen Lafayette umgewandelt. Mit den letzten Umbaumaßnahmen im Jahre 2009 erhielt das Schiff den aktuellen Komfortstandard. Seit 2011 segelt es unter dem Namen Soleo. Das Schiff verfügt über ein sehr großes und ansprechendes Restaurant mit Holzfußböden und einem herrlichen doppelten Sonnendeck, auf der einen Seite überdacht und auf der anderen Seite mit einem Freiluftbereich. Die Crew spricht deutsch, englisch, holländisch und französisch. Und sie ist sympathisch!
Ihr Schiff - die Estello
Dieses Schiff bietet 10 Doppelkabinen für max. 20 Gäste. Jede Kabine verfügt über Klimaanlage, eigenes Bad und 2 Bullaugen.

7 Nächte in Kabine mit Dusche/WC an Bord der Estello oder Soleo
7x ausgiebiges Radlerfrühstück
6x Lunchpaket
Kaffee und Tee an Bord
7x Abendessen (4-Gang-Menü)
Bettwäsche und Handtücher
Ausführliche Reiseinformation
Tourguide mit Rad
Stadtführung in Arles
Weinverkostung in Châteauneuf-du-Pape
Begleitbus für Notfälle
Hafengebühren

Schiff laut Ausschreibung

  • Doppelkabine, Vollpension
    1100 €
  • Einzelkabine, Vollpension
    1400 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Helm
    15 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    170 €
  • Leihrad Unisex 27 Gang
    75 €

Individuelle & Geführte Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine

Anreise jeden Samstag
15.04.-14.10.2017
Von Avignon
15.04, 29.04, 13.05, 27.05, 10.06, 24.06, 08.07, 22.07, 05.08, 19.08, 02.09, 16.09, 30.09, 14.10.2017
Von Aigues-Mortes
22.04, 06.05, 20.05, 03.06, 17.06, 01.07, 15.07, 29.07, 12.08, 26.08, 09.09, 23.09, 07.10.2017
Saison II (Zuschlag 110,00 €/Person)
29.04.-29.07.2017
07.10.-14.10.2017
Saison III (Zuschlag 160,00 €/Person)
26.08.-30.09.2017
Strecke (1): ~260 km
Die Tour verläuft flach und entlang an Flüssen und Kanälen auf Fahrradwegen oder Nebentraßen.
Anreise
Auto: Autobahn bis Avignon oder Nîmes und weiter nach Aigues-Mortes.
Bahn: TGV Bahnhof Avignon.
Flug: Flughafen Avignon, Nîmes, Marseille oder Montpellier.
Parken
Auf Anfrage.
Transfer
Transfer von Avignon nach Aigues-Mortes für 180,00 €/Fahrt.
Transfer von Montpellier nach Aigues-Mortes für 40,00 €/Fahrt.
Andere Transfers sind auf Anfrage und nach Verfügbarkeit ebenfalls möglich.
Zusatznächte
sind auf Anfrage buchbar. Preise sind saisonabhängig und ebenfalls auf Anfrage.
Sonstiges
Der Abfahrtsort der Reise wechselt wöchentlich.
Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 16 Personen nicht erreicht werden, informiert Sie France-Bike spätestens 28 Tage vor Reiseantritt.