Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855 | 0800-6646836
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Paris - Mont Saint Michel - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+PAR-MSM
Termin:

Unternehmen Sie mit France-Bike eine außergewöhnliche Radtour von der Metropole Paris über die Schlösser und Gärten von Versailles, Maintenon zur Kathedrale des Lichts: Chartres. Durch normannische Wald- und Heckenlandschaften, Führt der Weg weiter zu den Thermen von Bagnoles de l’Orne bis zum Mont St Michel. Fünf Stätten, welche von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft wurden, liegen auf dem Weg und ein hoher Anteil an Fahrradwegen bieten eine ideale Kombination von Kultur-und Genussradeln.

1.Tag: Anreise bis nach Paris.
Ihr Radurlaub beginnt in Paris, der Stadt der Liebe. Sie haben Gelegenheit das charmante Viertel Montmartre kennenzulernen.
2. Tag: Paris - Versailles, ~36 km
Mit dem Rad geht es an der Kathedrale Notre Dame vorbei und weiter durch das Viertel Saint Germain über die Coulée Verte, einer ehemaligen Eisenbahnstrecke, welcher durch den fantastischen Parc des Schlosses Château de Sceaux bis nach Versailles führt. Besichtigung des berühmten Versailles-Schlosses oder dessen nicht weniger beeindruckenden Gärten.
3. Tag: Versailles - Epernon, ~70 km
Durch das Tal von Chevreuse radeln Sie heute an seinen romantischen Schlössern, Dörfern und Farmen vorbei um schließlich zum berühmten Wald von Rambouillet zu gelangen. Auf Radwegen folgen sie den Spuren der Madame de Maintenon, welche die Geliebte Ludwigs des XIV. war. Berühmt sind ihr Schloss und die französischen Gärten.
4. Tag: Epernon - Illiers Combray, ~66 km
Der Höhepunkt dieses Tages ist ohne Zweifel Chartres. Die Kathedrale mit ihren berühmten Glasfenstern wurde von der UNESCO als Weltkulturerbe eingestuft und stellt das Urbild der hochgotischen Kathedrale dar. Chartres ist nie zerstört worden. Während an vielen Kathedralen die Portalfiguren im Bildersturm der Hugenotten oder der Französischen Revolution untergingen und zahllose Glasmalereien dem Bedürfnis nach mehr Helligkeit zu Opfer fielen, ist in Chartres der hochbedeutende plastische Schmuck der Kathedrale fast unversehrt erhalten, ebenso nahezu sämtliche 176 Fenster. Daher kann keine andere Kathedrale die Atmosphäre der Hochgotik so intensiv und unverfälscht vermitteln. Auf alle Fälle ein lohnenswerter Halt auf dem Weg nach Illiers.
5. Tag: Illiers Combray - Condeau, ~61 km
Prägend für diese Etappe sind die vielen Gärten, welche sich auf dem Weg zu den Abteigärten der Abbaye de Thiron-Gardais befinden. Weiterfahrt nach Nogent-le-Rotrou mit seiner mittelalterlichen Festungsanlage.
6. Tag: Condeau - Alençon , ~60 km
Die heutige Strecke führt vorbei an Herrenhäusern und Mühlen, durch pittoreske Dörfer geht es durch den Regionalpark Normandie-Maine bis nach Alençon. Die Spitze "Point d‘Alencon“ wurde mit in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen.
7. Tag : Alençon - Bagnoles-de-l’Orne, ~53 km
Das Schloss Château de Carrouges aus dem XIV.- XVII. Jahrhundert und anschließend die Thermalstadt Bagnoles-de-l’Orne bieten zwei erlebnisreiche Tagesprogramme.
8. Tag: Bagnoles-de-l’Orne - St-Hilaire-du-Harcouët, ~61 km
Die mittelalterliche Stadt Domfront ist ein erster kultureller Stopp bevor Sie die größten Wasserfälle des Nordwesten Frankreichs erreichen. Unterwegs fahren Sie an den zahlreichen typisch normannischen Farmhäusern mit Apfelplantagen vorbei.
9. Tag: St Hilaire - Mont St Michel, ~61 km
Auf schmalen Straßen und Radwegen geht es durch die normannische Landschaft zum Höhepunkt der Reise und ein weiteres Weltkulturerbe der UNESCO: der Mont St Michel. Diese ehemalige Abtei der Benediktiner sowie deren Bauten wurden etwa gleichzeitig mit den gotischen Kathedralen errichtet und immer wieder verändert. Die Abtei des Mont-Saint-Michel ist einer der größten erhaltenen Baukomplexe des europäischen Mittelalters und zweifellos eines der bekanntesten und meistbesuchten Monumente der Welt. Die Gebäude des Klosterberges gewähren Einblicke in die Aufgabenkomplexität einer mittelalterlichen Abtei, wie sie ansonsten in Frankreich - wegen der vielfältigen Zerstörungen während und nach der Revolutionszeit - nur noch im ehemaligen Zisterzienserkloster von Fontenay möglich sind.
10. Tag: Abreise
Das Ende Ihrer Radreise ist gekommen. Transfer nach dem Frühstück zum Bahnhof von Saint Malo. Es besteht auch die Möglichkeit unseren Shuttle-Service zurück nach Chartres, Versailles oder Paris zu buchen.

9 Nächte in meist 3*** Hotels oder Gästehäusern
9x Frühstückbuffet oder reichhaltiges Frühstück
Gepäcktransfer
Ausführliche Reiseunterlagen mit Karten und GPS Daten
Broschüren und detaillierte Informationen über Besuche und Sehenswürdigkeiten entlang der Véloscenie
Transfer zum Bahnhof in St. Malo am letzten Tag
Servicehotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer, ÜF
    1319 €
  • Doppelzimmer 2-Bett, ÜF
    1319 €
  • Einzelzimmer, ÜF
    1748 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zusatznacht DZ, ÜF, Paris
    66 €
  • Leihrad Unisex 27 Gang
    125 €
  • Helm
    10 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    280 €
  • Halbpension
    345 €
  • Ermäßigung ab 4 Teilnehmern
    -250 €
  • Zusatznacht EZ, ÜF, Paris
    105 €

Individuelle Tour - 10 Tage / 9 Nächte
Termine
Anreise jeden Samstag
30.03.-26.10.2019
Strecke (2): ~468 km
Der Großteil der Strecken verläuft in der Ebene und ist somit flach. Bei den gelegentlichen Abstechern zu den Dörfern gibt es leichte Anstiege auf Nebenstraßen.
Anreise
Flug: Flughafen Paris
Bahn: Bahnhöfe Paris
Auto: nach Paris
Parken
öffentliche Parkplätze befinden sich um das Hotel
Transfers
Transfers zurück nach Chartres, Versailles oder Paris organisieren wir gerne für Sie auf Anfrage
Hinweis
Die Kurtaxe ist nicht im Preis inbegriffen und an die Hotels vor Ort zu bezahlen
Sonstiges
Wir können Zusatznächte für Sie reservieren

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk