Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Mosel und Saar mit Schiff und Rad - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+SR-MOS-SAAR
Termin:
Preis:
ab 819 € pro Person

So viele wunderbare Reisespots es in Europa für Radurlaube auch geben mag, so gibt es sicher nur wenige, die so zauberhaft sind wie die Radtouren in den Tälern von Mosel und Saar in Deutschland. Diese wirklich “umwerfende” Region ist gespickt mit einer bezaubernden Landschaft, wunderbaren Märchenschlössern, preisgekrönten Weingärten an schier unmöglich erreichbaren, steilen Hängen und verträumten historischen, mittelalterlichen Städtchen und Dörfern. Mosel und Saar, die kleinen, ruhigen Schwestern des Rheins mäandern sich durch die hügelige Landschaft von Ort zu Ort, bieten spektakuläre Aussichten auf Schlösser und in Naturstein gehauene Festungen, die über die Flüsse thronen, schlingern sich an den malerischen Weingärten entlang und bieten noch viele zauberhafte Highlights. Jeden Tag fahren Sie mit dem Rad einen neuen Abschnitt durch dieses magische Gebiet, besuchen kulturreiche Städte, nehmen die unberührte Natur in sich auf, treffen die hiesigen Weinbauern und fühlen sich in die reiche, geschichtsträchtige Zeit dieser Gegend zurückversetzt!

1. Tag: Koblenz: Anreise und Einschiffung
Die MS Patria erwartet Sie in Koblenz, wo Sie die Crew an Bord ab 16:00 Uhr willkommen heißt. Ihre erste Nacht verbringen Sie in dieser schönen und historischen Stadt, die über viele Jahrhunderte als ein wichtiges Wirtschafts- und Verteidigungszentrum galt. Höhepunkte sind hier das alte Schloß Ehrenbreitstein, das hoch über dem rechten Ufer des Rheins ragt, die aus dem 12.Jahrhundert stammende "Alte Burg“ und die Altstadt von Koblenz.
2. Tag: Koblenz - Alken - Moselkern - Cochem, ~28 km
Die MS PATRIA bringt Sie heute nach Alken. Von hier aus geht es mit dem Fahrrad nach Moselkern und weiter nach Cochem, wo historische Fachwerkhäuser in der Altstadt, das Rathaus und der alte Marktplatz mit Martinsbrunnen auf Sie warten - und über allem thront wie ein Märchenschloss die Reichsburg.
3. Tag: Cochem - Beilstein - Zell an der Mosel, ~39 km
Nach dem Frühstück radeln Sie an den Windungen der Mosel entlang zunächst zum Städtchen Beilstein. Als "Rothenburg an der Mosel“ ging dieses liebliche Städtchen sogar in die Filmgeschichte ein. Nach einem kurzen Rundgang geht es, vorbei an dem steilsten Weinberg Europas, dem Bremmer Calmont, nach Zell an der Mosel - bekannt durch die Weinlage "Zeller Schwarze Katz“.
4. Tag: Zell an der Mosel - Bernkastel-Kues, ~46-49 km
Heute fahren Sie mit dem Rad zuerst durch das romantische Traben-Trarbach, die Stadt des Jugendstils an der Mittelmosel, und anschließend durch den weltbekannten Weinort Kröv bis nach Bernkastel-Kues. Hier säumen stattliche Fachwerkhäuser den mittelalterlichen Marktplatz, der zum Müßiggang einlädt. Am Abend können Sie die guten Weine der Mosel bei einer Weinprobe kennenlernen (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord).
5. Tag: Bernkastel-Kues - Mehring, ~46 km
Ihre Fahrt führt Sie nach Piesport, der größten weinbaubetreibenden Gemeine an der Mosel. Hier können Sie eine Führung (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord) in der größten, jemals gefundenen römischen Kelteranlage nördlich der Alpen mitmachen. Der Winzer führt Sie in die Weinberge und bei gutem Moselwein erfahren Sie Interessantes über die Arbeit in der Steillage. In Neumagen-Dhron, dem ältesten Weinort Deutschlands, können Sie sich den Nachbau eines Römer Weinschiffes anschauen, bevor es am frühen Nachmittag weiter geht nach Mehring.
6. Tag: Mehring - Trier, ~26 km
Sie radeln über Pfalzel nach Trier, wo Sie die Möglichkeit einer Stadtbesichtigung haben (fakultativer Ausflug, buchbar an Bord). Hier wartet auch schon Ihr Schiff. Trier gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands. Ihre römischen Wurzeln sind durch imposante Bauwerke wie die Porta Nigra, ein Stadttor von gigantischen Ausmaßen, und die Konstantinbasilika lebendig geblieben.
7. Tag: Trier - Saarburg - Mettlach - Saarburg, ~26-64 km
Heute radeln Sie auf dem direkten Weg, immer am Fluss entlang von Trier nach Saarburg, auch bekannt als "Klein-Venedig“. Das Stadtbild ist geprägt von engen Gassen, Fachwerkhäusern und Barockbauten. Wer mag fährt von hier aus weiter bis nach Mettlach und besucht das Werk von "Villeroy und Boch“ (fakultativ) und anschließend zurück nach Saarburg, wo Ihr Schiff auf Sie wartet.
8. Tag: Saarburg
Nach dem Frühstück ist um 9.00 Uhr Ausschiffung und leider Ende der Reise.

Ihr Schiff - die MS Patria
Auf Mosel und Saar ist das 68 Meter lange MS Patria, das bis zu 68 Gäste beherbergen kann, Ihr schwimmendes Zuhause. Das Schiff ist für Rad- & Schiffsreisen modernisiert und verfügt über insgesamt 34 Kabinen. Es gibt ausschließlich Zweibett-Außenkabinen (~7m², 2 Einzelbetten nebeneinander) mit Fenster (Fenster auf dem Oberdeck können alle geöffnet werden, Fenster auf dem Unterdeck sind aus Sicherheitsgründen feste Fenster), Dusche + Toilette, individuell regulierbare Klimaanlage in allen Kabinen auf dem Unterdeck, sowie im Restaurant und im Salon. 15 Kabinen befinden sich auf dem Unterdeck, 19 Kabinen auf dem Oberdeck (Aufpreis). Außerdem verfügt das urige Schiff auf dem Oberdeck im vorderen Teil des Schiffes über einen schönen Salon und Bar mit großen Fenstern und einem separaten Restaurantbereich auf dem Unterdeck. Auf dem teilweise überdachten Sonnendeck befinden sich für alle Passagiere Sitzplätze (Tische und Stühle) und Fahrradabstellmöglichkeiten. Das Schiff fährt unter niederländischer Flagge, wurde bislang in diversen Fahrgebieten in Holland eingesetzt und zählt bereits seit vielen Jahren zu den beliebtesten Schiffen für Rad- und Schiffsreisen.

7 Nächte an Bord der MS Patria
7x Frühstück
6x Lunchpaket für Radtouren
7x Abendessen (Drei-Gang-Diner)
Täglich Kaffee und Tee
Bettwäsche und Handtücher (Handtuchwechsel auf Wunsch täglich)
Tägliche Kabinenreinigung
Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend
Deutsch- und englischsprachige Bordreiseleitung
Tägliche Vorbesprechung der Radtouren
Service Hotline
Detailliertes Kartenmaterial und Routenbeschreibungen
Passagier- und Hafengebühren

Schiff laut Ausschreibung

  • Doppelkabine, Unterdeck
    819 €
  • Doppelkabine, Oberdeck
    909 €
  • Einzelkabine, Unterdeck
    1049 €
  • Einzelkabine, Oberdeck
    1139 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Leihrad Unisex, 7-Gang Rücktrittbremse
    70 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    165 €

Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine

Anreise jeden Samstag
15.04.-21.10.2017
Saison II (Zuschlag 100,00 €/Person)
22.04.-29.04.2017
14.10.2017
Saison III (Zuschlag 200,00 €/Person)
06.05.2017
07.10.2017
Saison IV (Zuschlag 300,00 €/Person auf dem Oberdeck und 320,00 €/Person auf dem Unterdeck)
Abfahrt von Koblenz
15.04., 29.04., 27.05., 10.06., 08.07., 22.07., 05.08., 19.08.,16.09., 30.09. und 14.10.2017
Abfahrt von Saarburg
22.04., 06.05., 03.06., 17.06., 15.07., 29.07., 12.08., 26.08.,23.09., 07.10. und 21.10.2017
Bei Anreise am 15.04., 22.04., 14.10. und 21.10.2017 ist das Mietfahrrad inklusive.
Strecke (1)-(2): ~210-250 km
Der Mosel-Radweg verläuft meist auf befestigten bzw. asphaltierten Radwegen bester Qualität und ohne nennenswerte Steigungen. Daher ist diese Reise auch für ungeübte Radler gut geeignet.
Anreise
Auto: Autobahn bis Koblenz oder Trier und dann weiter auf der Landstraße bis Saarburg.
Bahn: Bahnhof Koblenz oder Saarburg.
Flug: Flughafen Köln, Frankfurt oder Frankfurt/Hahn.
Parken
in Koblenz: Im öffentlichen Parkhaus ab 120,00 €/Woche oder kostenlose Pendlerparkplätze außerhalb.
In Saarburg: Auf unbewachtem Parkplatz in Nähe der Schiffsanlegestelle für ~ 10,00 €/Woche (nicht reservierbar).
Transfer
Rücktransfer nach Koblenz oder Saarburg im Kleinbus für 70,00 €/Person (Transport eigener Räder für 13,00 €/Rad, Reservierung erforderlich, zahlbar vor Ort, ab 4 Personen, auf Anfrage), oder per Bahn für ~ 24,00 €/Person.
Sonstiges
Die Tour findet abwechselnd in umgekehrter Richtung statt. Das Reiseprogramm ist identisch. Den entsprechenden Abfahrtsort finden Sie oben.