Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Loire - Auf zum Atlantik ab Tours - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+LOI-ATL-TOURS
Termin:
Preis:
ab 1130 € pro Person

Starten Sie diese 10-tägige Radreise im eleganten Tours und lassen Sie sich entführen in die westlichen, weitin unbekannten Gefilde dieses majestätischen Flusses. Die vielfältigen Landschaften, das beeindruckende Mündungsgebiet und schließlich die atlantische Küste mit den berühmten Salinen von Guérande und den Salzsümpfen sind lohnenswert, auf den täglichen Radtouren erradelt und entdeckt zu werden. Verträumte Dörfer, kleine Städtchen und elegante, geschichtsträchtige Städte wie Angers und Nantes werden Sie zweifellos angenehm überraschen. Und mit der Wahl der Option bis Le Croisic erwartet Sie zum krönenden Abschluss ein erfrischendes Bad in den Wellen des Atlantiks.

1. Tag: Ankunft in Tours
Tours ist neben Nantes die größte und lebendigste Stadt an der Loire. Es lohnt sich die Altstadt mit ihrer Kathedrale und ihren Fachwerkhäusern zu besichtigen.
2. Tag: Tours - Azay-le-Rideau, ~41 km
Nach der Ausfahrt aus Tours stoßen Sie auf einen Radweg, der Sie am Fluss Cher über Savonnières zum Schloss von Villandry führt, dessen Gärten die schönsten aller Loire-Schlösser sind - eine wahre Blumen- und Pflanzenpracht 'à la française'. Danach geht es weiter zum Fluss Indre und zum Etappenziel in Azay-le-Rideau, dessen Renaissance-Schloss ein weiteres Juwel auf Ihrer Reise darstellt.
3. Tag: Azay-le-Rideau - Chinon, ~35 km
Heute radeln Sie wieder zurück an die Loire und entdecken zunächst das mächtige Schloss Langeais aus dem 15 Jh., dessen Räume mit originalen Möbeln des 15. und 16. Jh. ausgestattet sind. Weiter geht es an der Loire und auf einem herrlichen Radweg zum 'Dornröschen'-Schloss in Ussé. Schließlich erreichen Sie das herrliche mittelalterliche Städtchen Chinon, dessen Festungswerke sich im Fluss Vienne wiederspiegeln. Hier in Chinon gibt es viele Weinkellereien, in denen man den berühmten, von Rabelais geliebten Rotwein kosten kann. Nichts wie hin, um den Radtag gebührend ausklingen zu lassen.
4. Tag: Chinon - Saumur, ~36-48 km
Es geht weiter an der Loire entlang, bevor Sie einen Abstecher zur Abtei Fontevraud machen, der Grablege des Geschlechts der Plantagenêt, das im Hochmittelalter zahlreiche Könige in England gestellt hat. Besonders eindrucksvoll ist die romanische Küche dieser Abtei. Kleine Seitenstraßen führen Sie schließlich ins malerische Saumur, dessen Burg sich hoch über das Loiretal erhebt.
5. Tag: Saumur - Angers, ~57 km
Das breite Loiretal begleitet Sie auf dem Wege nach Angers, wegen der Schieferdächer auch die "schwarze Stadt“ genannt. Die Altstadt und die normannische Burg mit dem weltberühmten Wandteppich der Apokalypse sollten Sie bei der Gelegenheit unbedingt besichtigen.
6. Tag: Angers - Montjean-sur-Loire, ~37 km
Zunächst folgen Sie dem Fluss Maine bis zur Mündung in die Loire, radeln dann durch das Weißweingebiet bis Savennières (älteste Kirche der Region) und danach über die Loireinsel Chalonne bis Sie schließlich Montjean-sur-Loire erreichen.
7. Tag: Montjean-sur-Loire - Champtoceaux, ~40 km
Immer auf dem Radweg an der Loire entlang und durch verträumte Dörfer wie z.B. St.-Florent-le-Vieil (Aussichtspunkt) erreichen Sie Champtoceaux, ein malerisches Grenzörtchen zur Bretagne.
8. Tag: Champtoceaux - Nantes, ~32 km
Die Loire zwängt sich durch Schiefer- und Granitfelsen bis Nantes, historische Hauptstadt der Bretagne und außerdem eine sehr elegante Stadt.
9. Tag: Nantes - Saint Brévin, ~58 km
Ab Nantes öffnet sich dieser ungebändigte Fluss in einen breiten Trichter, auf dessen südlichen Ufer Sie bis zur Mündung bei St. Brévin radeln.
10. Tag: Leider Abreise oder Verlängerung
Mit dem Zug fahren Sie zurück nach Tours.

Optionaler Tag: Saint Brévin - Le Croisic, ~53-60 km
Wer möchte, kann die Radreise um einen Tag verlängern und von Saint Brévin nach Le Croisic radeln. Übernachtung und Frühstück in Le Croisic sind inklusive. Zunächst überqueren Sie dabei die breite Flussmündung der Loire und radeln daran anschließend durch die Salzsümpfe von Guérande nach Le Croisic am Atlantik.

9 Nächte in 3*** und 4**** Hotels in Kat. A
9 Nächte in 2** und 3*** Hotels in Kat. B
9x ausgiebiges Frühstück
1 Abendessen (3 Gang Menü)
Kurtaxe
Gepäcktransport (1 Gepäckstück p.P.)
Ausführliche Reiseunterlagen und Karten
Service-Hotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer, ÜF, Kat. B
    1130 €
  • Doppelzimmer 2-Bett, ÜF, Kat. B
    1130 €
  • Doppelzimmer, ÜF, Kat. A
    1255 €
  • Doppelzimmer 2-Bett, ÜF, Kat. A
    1255 €
  • Einzelzimmer, ÜF, Kat. B
    1470 €
  • Einzelzimmer, ÜF, Kat. A
    1695 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zuschlag Alleinreisende
    310 €
  • Zusatznacht Tours, EZ, ÜF, Kat. B
    95 €
  • Zusatznacht Tours, DZ, ÜF, Kat. B
    60 €
  • Leihrad Unisex 21 Gang
    125 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    240 €
  • Option Le Croisic, Leihrad
    10 €
  • Option Le Croisic, EZ, ÜF, Kat. B
    165 €
  • Option Le Croisic, EZ, ÜF, Kat. A
    215 €
  • Option Le Croisic, DZ, ÜF, Kat. B
    120 €
  • Option Le Croisic, DZ, ÜF, Kat. A
    150 €
  • Zusatznacht Tours, EZ, ÜF, Kat. A
    105 €
  • Zusatznacht Tours, DZ, ÜF, Kat. A
    65 €
  • Zusatznacht Saint Brévin, EZ, ÜF, Kat. B
    100 €
  • Zusatznacht Saint Brévin, EZ, ÜF, Kat. A
    190 €
  • Zusatznacht Saint Brévin, DZ, ÜF, Kat. B
    60 €
  • Zusatznacht Saint Brévin, DZ, ÜF, Kat. A
    110 €
  • Halbpension in Kat. B
    260 €
  • Halbpension in Kat. A
    280 €

Individuelle Tour - 10 Tage / 9 Nächte
Termine

Anreise täglich
01.03.-31.10.2018
Strecke (1)-(2): ~340 km
Die Tour verläuft flach und manchmal leicht hügelig auf Radwegen und wenig befahrenen Nebenstraßen.
Anreise
Auto: Autobahn A10 bis Tours.
Bahn: Bahnhof Tours, direkt im TGV von Paris (1h30).
Flug: Flughafen Tours, Nantes Atlantique oder Paris.
Parken
Auf Anfrage möglich.