Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Moskau und die alten russischen Städte - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+RU-MOS
Termin:
Preis:
ab 1559 € pro Person

Einmal mehr geht, oder besser gesagt radelt France-Bike völlig neue Wege und lädt Sie ein zu einer geführten Radreise in Russland. Kommen Sie also nach Moskau und entdecken Sie mit dem Drahtesel den Goldenen Ring. Der Goldene Ring altrussischer Städte zählt zu den bekanntesten Reisezielen Russlands. Nordöstlich von Moskau gelegen, gibt er seinen Besuchern einen hervorragenden Einblick in die Geschichte und Kultur der Entstehung des einstigen Zarenreiches. Genießen Sie die täglichen Radausflüge entlang der Wolga und erhalten Sie einen authentischen Einblick in das russische Alltagsleben. Und auch das geplante Reiseprogramm mit zahlreichen Besuchen von Museen, Klöstern und Kirchen kann sich wirklich sehen lassen. Und Ihr landeskundiger, englischsprachiger Reiseleiter wird darüber hinaus sehr viel Wissenswertes zu berichten haben.

1. Tag: Anreise nach Moskau
Kommen Sie nach Moskau. Ihr gemütliches 3*** Hotel liegt mitten im Herzen der Stadt. Ein Transfer vom Moskauer Flughafen ins Zentrum kann auf Anfrage gern vermittelt werden. Am Abend lernen Sie im Rahmen einer Stadtführung Moskau etwas besser kennen. Der Kreml und der Rote Platz werden dabei natürlich nicht fehlen.
2. Tag: Bustransfer nach Twer
Gegen 11.00 Uhr starten wir mit dem Bus vom Moskauer Hotel in Richtung der alten russischen Stadt Twer, wo wir nach einem gemeinsamen Mittagessen bei einem ausgedehnten Stadtspaziergang die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt entdecken werden. Anschließend beziehen wir Quartier in Ihrem Hotel, einem liebevoll restaurierten ehemaligen Adelshaus. Dort werden Sie am Nachmittag bei einem gemeinsamen Kochkurs mit dem Restaurantchef alles über die Zubereitung der typisch russischen Teigtaschen erfahren. Und anschließend bleibt Ihnen noch die Zeit, auf eigene Faust Twer zu entdecken. Eine Vielzahl von gemütlichen Cafés und kleinen Souvenirläden laden dabei zum Verweilen ein.
3. Tag: Twer - Yurievskoe, ~35 km
Nach dem Frühstück verlassen wir Twer mit dem Fahrrad und radeln durch die Kiefernwälder entlang der Wolga und auf Sandwegen zum Kloster Orsha, dessen Schutzpatron kein Geringerer als Ivan der Schreckliche ist. Nach einem gemeinsamen Picknick geht es weiter an der Wolga entlang, welche nun zunehmend breiter wird. Abschließend fahren wir mit dem Bus nach Yurievskoe, wo wir im Parkhotel zu Abend essen und die Nacht verbringen werden.
4. Tag: Yurievskoe - Dubna, ~35 oder 45 km
Heute Morgen geht es per Rad weiter durch die hier so typischen Kiefernwälder. Auch einige bezaubernde kleine Dörfer liegen auf unserer Route. Vor allem hier kann man authentisches russisches Alltagsleben hautnah erfahren. Die vorher noch junge Wolga wächst nun immer weiter zu einem majestätischen Strom heran. Zahlreiche Strände laden auch immer wieder zu einem Sprung ins glasklare, kalte Wasser ein. Nach der gemeinsamen Mittagspause setzen wir per Fähre über die Wolga über und gelangen nach Konakowo. Hier besteigen wir wieder den Bus, der uns nun nach Dubna, dem heutigen Übernachtungsort bringen wird. Dubna hat sich vor allem als Stadt der Wissenschaft und Akademiker über die Jahrhunderte einen guten Namen gemacht.
5. Tag: Dubna - Dmitrow, ~45 km
Ein erlebnisreicher Tag wartet auf Sie. Dieser beginnt mit einer kurzen Stadtführung durch Dubna. Dabei erfahren Sie auch bereits viel Wissenswertes über den Moskau-Kanal, welcher uns auf der anschließenden Radetappe begleiten wird. Der Kanal wurde in den 1930er Jahren von Zwangsarbeitern aus den umliegenden Gulags unter härtesten Bedingungen gebaut, wobei viele der Gefangenen diese Tortur nicht überlebten. An einem 25 Meter hohen Lenindenkmal vorbeiradelnd gelangen wir bald nach Werbilki, wo wir eine Porzellanfabrik aus dem späten 18. Jahrhundert besichtigen werden. Ein erneuter kurzer Bustransfer bringt uns abschließend ins etwa 40 km entfernte Dmitrow, wo wir die Nacht verbringen werden. Vorab steht jedoch noch eine geführte Stadtbesichtigung Dmitrows auf dem Plan.
6. Tag: Dmitrow - Sergijew Possad, ~40 km
Fakultativ kann am Morgen in Dmitrow das Kremlmuseum besucht werden. Vor allem die Ereignisse des 2. Weltkrieges werden hier thematisiert. Anschließend geht es durch ein sanft geschwungene Landschaft am kleinen aber lebhaften Welya, einem Nebenfluss der Wolga entlang. Schon bald erreichen wir das Künstler- und Touristenstädtchen Swyatogorowo. Bei einem gemeinsamen Stadtspaziergang entdecken Sie die beeindruckende Architektur der zahllosen holzgefertigten Häuser. Und ein leckeres Mittagessen mit vielen russischen Spezialitäten darf natürlich auch nicht fehlen. Frisch gestärkt geht es dann mit dem Rad durch die sogenannte Moskauer Taiga entlang einer saftig grünen Landschaft nach Sergijew Possad. Die Stadt ist wahrhaft eine Perle unter den alten russischen Städten des sogenannten Goldenen Rings und dementsprechend ist Ihr architektonisches Erbe seit 1993 auch Teil des UNESCO Welterbes. Und am Abend erwartet Sie hier noch ein ganz besonderer Höhepunkt. Geleinsam besuchen wir eine kleine Künstlerwerkstatt in welcher die berühmten Matrjoschkas gedrechselt und später bemalt werden.
7. Tag: Sergijew Possad - Wladimir, ~70 km
Heute steht leider schon die letzte Radetappe auf dem Programm, die zugleich auch die längste ist. Diese verläuft nördlich von Moskau und beinhaltet erneut einige der zauberhaften, mittelalterlich geprägten russischen Städte wie beispielsweise Jaroslaw. Auf Grund der großen Entfernungen werden wir auch heute wieder eine Teilstrecke per Bustransfer bewältigt werden. Zu Mittag gastieren wir in Kirhatsch. Die Stadt ist eng mit dem Namen Juri Gagarin, dem ersten Menschen im Weltall, verbunden. Und am Abend erreichen wir Wladimir. Die Stadt nimmt in der russischen Geschichte eine bedeutende Rolle als Kultur- und Machtzentrum vor der Mongolischen Invasion ein und ihr mittelalterlicher Stadtkern zählt zum UNESCO Weltkulturerbe.
8. Tag: Bustransfer nach Moskau und Abreise
Bevor wir die Rückfahrt nach Moskau in Angriff nehmen besichtigen wir noch gemeinsam die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Wladimir. Am späten Mittag werden wir dann die russische Hauptstadt wieder erreichen und ein erlebnisreicher Radurlaub geht damit leider zu Ende. Allerdings können wir für Sie auf Wunsch auch gerne noch eine oder mehrere Zusatznächte organisieren, damit Sie noch etwas Zeit haben die Weltstadt Moskau zu entdecken.

7 Nächte in 3*** und 4**** Hotels
7x ausgiebiges Frühstück
Tägliches Picknick am Mittag
1x Abendessen
Gepäcktransport (1 Gepäckstück p.P.)
Sorgfältig ausgearbeiteter Routenverlauf
Ausführliche Reiseunterlagen (detaillierte Routenbeschreibung mit Landkarten, Hinweise zu Sehenswürdigkeiten etc.)
21-Gang Leihrad
Begleitfahzeug in der Nähe
Landeskundiger, englischsprachiger Reiseleiter
Transfers und Besichtigungen laut Programm

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer 2-Bett, ÜF
    1559 €
  • Doppelzimmer, ÜF
    1559 €
  • Einzelzimmer, ÜF
    1858 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Halbpension
    110 €

Geführte Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine
Anreise am Samstag
19.05., 02.06., 30.06., 21.07., 04.08., 18.08.2018
Strecke (1)-(2): ~240 km
Flach und manchmal leicht hügelig, oft am Fluss entlang, auf Wegen und verkehrsarmen Nebenstraßen, Begleitfahrzeug in der Nähe
Anreise
Flug: nach Moskau
Transfer
vom Moskauer Flughafen ins Zentrum auf Anfrage möglich
Fussball WM
Bei Anreise am 30.06.2018 müssen wir auf Grund der Fussball Weltmeisterschaft leider einen Zuschlag von 79,00 €/Person im DZ und 99,00 €/Person im EZ erheben.
Mindestteilnehmerzahl
Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen nicht erreicht werden, informiert Sie France-Bike spätestens 28 Tage vor Reisebeginn.
Visa
Bei Einreise nach Russland besteht Visa Pflicht. Gern unterstützen wir Sie, ein Visum zu erhalten.