Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Champagne - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+CHAM
Termin:
Preis:
ab 830 € pro Person

Die Champagne hat dem berühmtesten und zugleich teuersten Schaumwein bzw. Sekt ihren Namen gegeben, dem Champagner. Jährlich werden hier rund 330 bis 400 Millionen Flaschen hergestellt und in der ganzen Welt verkauft. In den unterirdischen Kellereien mit den kilometerlangen Stollen in Reims und anderen Orten dieses Gebiets lagern nicht weniger als 1,5 Milliarden Flaschen und warten geduldig auf zahlungskräftige Abnehmer. Wer kennt nicht so klingende Namen wie: Dom Pérignon, Veuve Clicquot, Moët & Chandon, Piper-Heidsieck, Lanson, Taittinger...? Aber Radurlaub in der Champagne lässt sich ja nicht nur auf ein Edelgetränk reduzieren, da es noch viele weitere 'Highlights' zu entdecken gilt. Da ist zunächst deren Hauptstadt Reims, deren drei Hauptmonumente seit 1991 Weltkulturerbe der UNESCO sind: die gotische Kathedrale Notre-Dame, der Erzbischofspalast Tau und die ehemalige Abteikirche Saint-Rémy. Diese Radtour führt Sie in die verstreuten Weingebiete des prickelnden Schaumweins, Entschuldigung: des Champagner! in die kleineren Weindörfer und in eine abwechslungsreiche Landschaft, die ja nicht allein von Weinbergen geprägt ist.

1. Tag: Anreise nach Reims
Übergabe der Unterlagen. Unser Tipp: Kommen Sie frühzeitiger in Reims an und besichtigen Sie die drei Weltkulturgüter der UNESCO: die gotische Kathedrale Notre-Dame (Krönungsstätte fast aller französischen Könige seit dem 12. Jahrhundert), den Erzbischofspalast Tau und die ehemalige Abteikirche Saint-Rémy.
2. Tag: Reims - Matougues, ~46 km
Nach dem Frühstück radeln Sie nach Matougues durch die typischen Dörfer des Weinbaugebiets von Reims (Chigny-les-Roses, Verzenay, Bouzy).
3. Tag: Matougues - Épernay, ~25 km
Entlang des Marne Kanals radeln Sie auf dieser Etappe durch den Wald der 'Montagne de Reims' zum berühmten Weingebiet von Épernay, der Hauptstadt des Champagners. Am Nachmittag haben Sie dann ausreichend Zeit, einige der eindrucksvollen Weinkellereien in Epernay zu besichtigen.
4. Tag: Épernay - Épernay, ~35 km
Sie folgen den Spuren Dom-Pérignons nach Hautvillers. Der Benediktinermönch hat die Méthode champenoise, ein Verfahren der Flaschengärung zur Herstellung von Schaumwein, maßgeblich entwickelt ebenso geht das Flaschenfüllvolumen von 0,7 l auf ihn zurück.
5. Tag: Épernay - Épernay, ~35 km
Sie radeln durch die 'Côte des Blancs' und die Dörfer Grauves und Gionges. Hier produziert man einige der besten 'blanc de blanc' Champagner (Rebsorte Chardonnay).
6. Tag: Épernay - Reims, ~55 km
Auf Ihrer heutigen und bereits letzten Etappe werden Sie zu Ihrem Ausgangspunkt Reims zurückfahren. Sie durchqueren nochmals die herrlichen Weinebenen des Pinot Noir und gelangen schließlich durch die sanft geschwungenen Landschaften der 'Montagne de Reims' zurück in die Stadt, in deren Kathedrale seit dem 12. Jahrhundert die französischen Könige gekrönt wurden.
7. Tag: Leider Abreise
Sie können von Ihren letzten Tag profitieren, um beispielsweise die berühmten Kellereien von 'Taittinger', das Automobilmuseum, sowie die ehemalige Jesuitenschule und das Musée des Beaux Arts zu besuchen.

6 Nächte in guten 3*** Hotels und chambres d'hotes de charme
6x ausgiebiges Frühstück
6x Kurtaxe
Gepäcktransport (1 Stück pro Person)
Sorgfältig vorbereitete Streckenführung
Ausführliche Reiseunterlagen mit Karten
Service-Hotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer-2 Bett, ÜF
    830 €
  • Doppelzimmer, ÜF
    830 €
  • Einzelzimmer, ÜF
    1160 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Leihrad Unisex 21 Gang
    110 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    210 €
  • Halbpension
    280 €

Individuelle Tour - 7 Tage / 6 Nächte
Termine

Anreise täglich, außer Freitag und Sonntag
19.03.-29.10.2017
Strecke (2): ~195 km
Die Strecke ist flach und öfters auch hügelig.
Anreise
Auto: Autobahn bis Reims
Bahn: Bahnhof Reims
Parken
Parkmöglichkeiten auf Anfrage.