Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855 | 0800-6646836
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Burgund mit Bus und Rad - 7 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB-GRUPPE+BR-BUR
Termin:
23.05.2021 - 29.05.2021
Preis:
ab 1550 € pro Person

Das Burgund zählt zu den kulturreichsten Landschaften Europas - es ist die Wiege der großen Mönchsorden des christlichen Mittelalters. Vor allem die Zisterzienser unter dem gefürchteten Abt Bernard de Clairvaux prägten jene Zeit (12. Jahrhundert) und trugen den gotischen Baustil in alle Teile des Kontinents. Diese Tour führt Sie in die kulturellen Zentren Burgunds (Dijon, Beaune, Cluny, Fontenay, Dôle, Besançon), durch herrliche Landschaften und in die weltberühmte Gegend der burgundischen Weine. Mit diesem Nektar verbinden sich kulinarische Freuden, die es nur im Burgund gibt.

1. Tag: Niederrhein - Beaune, ~700 km
Gehobenes 3*** Hotel mit Schwimmbecken und ausgezeichneter Küche.
2. Tag: Beaune - Beaune, ~45 km
Die Côte de Beaune ist paradiesisch zum Radfahren, malerische Weinorte wie Pommard und Meursault und grandiose Ausblicke machen diesen Tag zu einem unvergesslichen Erlebnis.
3. Tag: Dijon - Dôle, ~55 km
Mit dem Bus bis Dijon (Stadtbesichtigung). Der Canal de Bourgogne führt Sie gemütlich aus Dijon und durch das malerische Burgund. In Saint-Jean-de-Losne mündet der Canal in die gemächlich fließende Saône. Neben dem Besuch des Hafens und der alten Wallanlagen lohnt hier der Besuch der für das Burgund außergewöhnlichen Kirche Saint-Jean-Baptiste. Tagesziel ist die Geburtsstadt Louis Pasteurs mit der bereits von weitem beeindruckenden Kathedrale Notre-Dame (16. Jh.).
4. Tag: Cluny - Givry, ~45 km
Mit dem Bus nach Cluny, einst Hauptort des christlichen Okzidents dank seines benediktinischen Klosters. Nach dessen Besichtigung steigen wir auf die Räder und radeln in herrlicher Landschaft auf einer ehemaligen, als Radweg umgebauten Bahnstrecke bis Givry. Auf der Strecke liegt das schönste Renaissanceschloss Burgunds, Cormatin. Mit dem Bus zurück von Givry nach Beaune.
5. Tag: Dôle - Besançon, ~50 km
Mit dem Bus nach Dôle. Auf vielen Abschnitten verlaufen der Doubs und der Rhein-Rhone-Kanal parallel und die Radstrecken wechseln zwischen beiden Gewässern. Idyllische Dörfer säumen Ihren Weg, und beim Blick auf das Jura-Gebirge freuen Sie sich bestimmt über die flachen Routen. Es erwartet Sie die herrliche Stadt Besançon mit der beindruckenden und zum UNESCO-Weltkulturerbe zählenden Festung. Mit dem Bus zurück nach Beaune.
6. Tag: Beaune - Canal de Bourgogne, ~50 km
Mit dem Bus zur schönsten Zisterzienserabtei Europas, Fontenay (Weltkulturerbe), ein wahres Erlebnis. Danach mit dem Rad am malerischen Canal de Bourgogne entlang bis Pouilly-en-Auxois. Mit dem Bus zurück nach Beaune.
7. Tag: Beaune - Niederrhein, ~700 km
Leider Ende dieser Radreise mit landschaftlichen, kulturellen und kulinarischen Höhepunkten.

6 Übernachtungen in einem gehobenen 3*** Hotel mit guter Küche
6x Frühstück
6x Abendessen (3-Gang-Menüs)
6x Kurtaxe
Komfortabler Fernreisebus mit Radanhänger
Qualifizierte landeskundliche Reiseleitung von France-Bike: Prof. Dr. Dr.c.e. Josef Smets

nicht inbegriffen:

Eintritte, Getränke, evtl. Picknicks

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer 2-Bett, HP
    1550 €
  • Doppelzimmer, HP
    1550 €
  • Einzelzimmer, HP
    1850 €

Geführte Gruppentour - 7 Tage / 6 Nächte
Termine
23.05.-29.05.2021
Strecke (1): ~245 km
Die Tour ist flach und für jeden geeignet. Die Radtouren gehen durch meistens flaches, manchmal leicht hügeliges Gebiet.
Anreise
mit dem Reisebus aus dem Rheinland / Niederrhein
Anzahl der Teilnehmer
mindestens 20

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk