Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855 | 0800-6646836
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Bozen - Verona - Venedig - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+BOZ-VEN
Termin:
Preis:
ab 770 € pro Person

Erleben Sie als Höhepunkte dieser Radreise die Dolomiten, den Gardasee und die Poebene.
Diese wahrscheinlich populärste Fahrradtour Italiens verspricht kulturellen und landschaftlichen Höchstgenuss. Sie fahren vom Fuß der Alpen durch Obst- und Weinanbaugebiete über Trient zum Gardasee. Diesen überqueren Sie auf einer gemütlichen Bootsfahrt um nach Peschiera zu gelangen. Von dort aus geht es in die schönste und wichtigste Stadt des Venetos, nach Verona. Besichtigen Sie hier die römische Arena, die Kirche von San Zeno und das Haus von Romeo und Julia, bevor Sie an den folgenden Tagen über Vicenza in die historische Universitätsstadt Padua radeln. Der letzte Rad-Tag führt Sie vorbei an prunkvollen, venezianischen Adelsvillen nach Venedig. Bestaunen Sie Venedig, bevor es ins nahegelegene Mestre zum endgültigen Ziel der Tour geht.

1. Tag: Individuelle Anreise nach Bozen
Die zweisprachige Stadt Bozen ist berühmt als Wirtschafts- und Tourismuszentrum und stellt eine geschichtliche und kulturelle Verbindung zwischen Italien und Deutschland dar.
2. Tag: Bozen - Trient, ~65-70 km
Heute fahren Sie an den Ufern der Etsch entlang, vorbei an Obstgärten, Weinanbaugebieten und durch die Dörfchen Ora, Egna und Salorno. Auf dem Damm radeln Sie Trient entgegen. Man kann den Zug in mehreren Bahnhöfen nehmen, um die Etappe zu verkürzen.
3. Tag: Trient - Peschiera/Desenzano, ~50 km und Schifffahrt
Immer an der Etsch entlang, erreichen Sie Rovereto und Mori. Von hier aus geht es westwärts weiter zum Gardasee. Nach einer kurzen Steigung und einer erholsamen Abfahrt kommen Sie in Riva an. Mit dem Schiff fahren Sie zur Südspitze des Sees.
4. Tag: Peschiera/Desenzano - Verona, ~35 oder 60 km
Heute bringt Sie die Tour nach Verona, an der Etsch gelegen und eine der schönsten und wichtigsten Städte des Venetos. Sehenswert sind die römische Arena, die Kirche von San Zeno und das Haus von Julia.
5. Tag: Verona - Vicenza, ~35 oder 70 km
Sie starten in Verona auf ebener Strecke und durchqueren anschließend die Colli Berici, eine hügelige Region südlich von Vicenza mit einer herrlichen Sicht über die Stadt. Das Altstadtzentrum Vicenzas ist geprägt von den prächtigen Gebäuden des berühmten Architekten Palladio aus dem 16. Jh. Wem die Etappe zu lang ist, der fährt mit dem Zug von Verona nach San Bonifacio (~30 km, Fahrkarte nicht inklusive).
6. Tag: Vicenza - Thermengebiet Padua, ~50 km
Sie verlassen Vicenza und fahren dem Radweg längs des Bacchiglione entlang, wo Sie die wunderschöne Villa Rotonda, das Paradewerk des Palladios, bestaunen können. Nach dem Dorf Montegalda geht es dann in Richtung der euganeischen Hügel, wo ein entspannender Abend in einem Resort einer der größten Thermengebiete Europas auf Sie wartet.
7. Tag: Thermengebiet Padua - Mestre, ~55 km
Längs dem Radweg, der den Kanal Battaglia flankiert, durchqueren Sie die Universitätsstadt Padua, die reich an Kunst und Geschichte ist. Dem Kanal des Piovego entlang erreichen Sie dann Stra und weiter längs des Brenta-Flusses kommen Sie an einigen der berühmtesten Villen des venezianischen Adels (Villa Pisani, Villa Malcontenta, Villa Widmann) vorbei, bevor sie dann Mestre, das Festland Venedigs, erreichen. Es ist möglich, auf Anfrage und gegen Aufpreis, direkt in Venedig zu übernachten. In Venedig, Stadt der Kanäle und Brücken, ist es verboten mit dem Rad zu fahren, aber auch dieses mit der Hand zu schieben. Sie dürfen mit den Rädern nur bis zum Piazzale Roma oder zum Bahnhof Santa Lucia.
8. Tag: Individuelle Abreise aus Mestre oder Verlängerung
Auf Wunsch organisieren wir für Sie auch gern die Rückreise nach Bozen. Eine Reservierung dafür ist obligatorisch.

7 Nächte in 3*** und 4**** Hotels in Kategorie A
7 Nächte in 2** und 3*** Hotels in Kategorie B
7x Frühstücksbuffet
Persönlicher Empfang am Starthotel
Gepäcktransport zwischen den Hotels
Ausführliche Reiseunterlagen mit Routenbeschreibung und Kartenmaterial
Schifffahrt über den Gardasee am 3. Tag
Eis in der besten Eisdiele von Vicenza
Service-Hotline

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer, ÜF, Kat. B
    770 €
  • Doppelzimmer-2 Bett, ÜF, Kat. B
    770 €
  • Doppelzimmer, ÜF, Kat. A
    880 €
  • Doppelzimmer-2 Bett, ÜF, Kat. A
    880 €
  • Einzelzimmer, ÜF, Kat. B
    960 €
  • Einzelzimmer, ÜF, Kat. A
    1120 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Zusatznacht EZ, ÜF, Kat. B, Mestre
    85 €
  • Zusatznacht EZ, ÜF, Kat. A, Mestre
    100 €
  • Zusatznacht EZ, ÜF, Bozen
    100 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF, Kat. B, Mestre
    55 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF, Kat. A, Mestre
    70 €
  • Zusatznacht DZ, ÜF, Bozen
    75 €
  • Rücktransfer
    70 €
  • Leihrad Unisex 7-Gang Rücktrittbremse
    85 €
  • Leihrad Unisex 27 Gang
    85 €
  • Helm
    15 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    195 €

Individuelle Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine

Anreise Samstag und Sonntag
21.03.-17.10.2020
Anreise Dienstag und Mittwoch
14.04.-30.09.2020
Saison I (650,00 €/Person im DZ in Kat. B und 760,00 €/Person im DZ in Kat. A)
21.03.-24.04.2020
26.09.-17.10.2020
Saison II (Zuschlag 80,00 €/Person)
25.04.-22.05.2020
07.09.-25.09.2020
Saison III (Zuschlag 120,00 €/Person)
23.05.-06.09.2020
Sondertermine
sind ab 5 Personen möglich.
Strecke (1): ~290-355 km
einfache Tour mit wenigen hügeligen Abschnitten, auf verkehrsarmen Nebenstraßen und Radwegen
Anreise
Auto: Autobahn bis Bozen
Bahn: Bahnhof Bozen
Flug: Flughafen Verona, Innsbruck und Venedig
Parken
auf Anfrage
Transfers
von Mestre nach Bozen samstags und sonntags für 70,00 €/Person, reservierungspflichtig, vom 21.04.-07.10. auch dienstags und mittwochs
Sonstiges
Die Kurtaxe ist nicht im Reisepreis enthalten und beträgt ~15,00 €/Person.
Zugtransfers sind ebenfalls nicht inbegriffen.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk