Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855 | 0800-6646836
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Amsterdam - Brügge mit Schiff und Rad - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+SR-AMS-BRU
Termin:
Preis:
ab 839 € pro Person

Diese Schiffs- und Radreise ab Amsterdam führt Sie ins historische und kulturelle Herz Hollands und Flanderns. Erleben Sie die großen Unterschiede zwischen den beiden Ländern: die grüne, wasserreiche niederländische Polderlandschaft mit ihren stillen Wegen und Dörfern, die alte Inselwelt von Zeeland mit Äckern, Wasserläufen und mäandernden Deichen im Vergleich zu dem meist pittoresken ländlichen Gebiet zwischen den Städten Gent und Brügge in Flandern. Auch die großen Flüsse kreuzen immer wieder Ihren Weg. Selbstverständlich können Sie auch das ureigene Weltwunder der Niederlande besuchen: die Deltawerke - Zeugen des ewigen Kampfes gegen die Naturgewalt des Meeres. Sehenswert schöne ‘Zeeuwse’ Städte sind Zierikzee, Middelburg und Vlissingen.

1. Tag: Anreise nach Amsterdam - Vianen, ~15 km
Einschiffung und Check-in um 13:00 Uhr, wo Sie die Crew an Bord willkommen heißt. Gegen 14:00 Uhr wird das Schiff Amsterdam verlassen und nach Vianen, eine kleine Festungsstadt an der Lek, fahren. Nach dem Abendessen und der Verteilung der Fahrräder startet Ihre erste kurze Radtour.
2. Tag: Vianen - Kinderdijk - Dordrecht, ~56 km
Heute radeln Sie über eine wunderschöne Route zur Silberstadt Schoonhoven, eine Stadt, in der schon seit dem 17. Jahrhundert viele, talentierte Silberschmiede ansässig sind. Später folgen Sie mit dem Rad weiter der Lek, durchqueren dann den Alblasserwaard Polder und erreichen Kinderdijk, sicherlich das Highlight des Tages. Kinderdijk ist für die beeindruckenden, in einer Reihe stehenden 19 Windmühlen berühmt und zählt zum UNESCO Weltkulturerbe; eine dieser Windmühlen können Sie besichtigen, also vergessen Sie auf keinen Fall Ihre Kamera! Die letzte Strecke legen Sie mit dem "Waterbus“ zurück: in ca. 10 Minuten fahren Sie von Alblasserdam (bei Kinderdijk) nach Dordrecht, eine der ältesten Städte Hollands.
3. Tag: Dordrecht - Antwerpen, ~20 oder 36 km
Während des Frühstücks fährt die Fluvius nach Tholen, wo Sie zur nächsten Radtour aufbrechen und dabei das Waldgebiet “Wouwse Plantage” besuchen. Ein weiterer Höhepunkt ist der beeindruckende Kreekrak-Schleusenkomplex. Nachdem Sie hier wieder an Bord gegangen sind, endet Ihr Tag mit einer Schiffsfahrt zum Hafen von Antwerpen, der an der Schelde liegt. Antwerpen gilt als Welthauptstadt des Diamantenhandels. Und nicht allein deswegen ist diese stimmungsvolle Stadt ein wahrer Schatz. Es gibt zahllose Highlights in dieser Stadt zu entdecken, u.a. das Rathaus, eines der vielen prächtigen Gebäude aus der Renaissance, der historische "Grote Markt’, die "Onze-Lieve-Vrouwe“ Kathedrale und das mittelalterliche Steinschloss. Nach dem Dinner besuchen Sie die wundervolle Altstadt.
4. Tag: Antwerpen - Dendermonde, ~47 oder 61 km
Heute fahren Sie mit dem Rad aus Antwerpen heraus und auf einer der besten Strecken des Radwegs an dem malerischen Gezeitenfluss Schelde entlang. Es geht nach Dendermonde, wo Sie übernachten werden. Die Landschaft um die Schelde lässt sich mit einem Wort beschreiben, und das ist "überwältigend“! Zweifellos ist dieser Teil der Tour einer der Natur- Highlights.
5. Tag: Dendermonde - Gent, ~52 km
Sie radeln ab Temse oder Dendermonde weiter die Schelde entlang nach Gent. Gent ist eine quirlige Universitätsstadt, die auch eine reiche Vergangenheit hat. Mittags haben Sie die Gelegenheit, die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Die Stadt entstand in römischer Zeit an der Stelle, wo die Flüsse Leie und Schelde zusammenfliesen. Die günstige Lage brachte über viele Jahre hinweg großen Wohlstand in die Stadt, der seinen Höhepunkt am Ende des 13. und Anfang des 14. Jahrhunderts hatte. Die Tuchindustrie brachte großen Reichtum. In der Innenstadt sind noch viele alte Patrizierhäuser erhalten geblieben. In der “Lakenhalle” (1425) trafen sich damals die Tuchhändler. Der wichtigste Sakralbau ist die St. Baafs Kathedrale. Der Bau dieser Kathedrale dauerte mehrere Jahrhunderte, wodurch es verschiedene Baustile gibt. In der Kathedrale gibt es einige Meisterwerke der mittelalterlichen Malerei, wobei “Die Anbetung des Lamm Gottes” von Jan van Eyck das bekannteste Meisterwerk ist. Das Schiff liegt an der Schleuse in Merelbeke, einem Vorort von Gent.
6. Tag: Gent - Brügge, ~33 oder 41 km
Während Sie frühstücken, fährt das Schiff zu einem kleinen Ort kurz vor Brügge. Heute radeln Sie durch die zauberhafte flämische Landschaft Westflanderns rundum Brügge, auch das ’Venedig des Nordens genannt’. Diese Stadt lockt jährlich mehr als zwei Millionen Besucher an, die sich dem Flair der UNESCO Weltkulturerbestadt nicht entziehen können. Als einzigartiges Beispiel einer mittelalterlichen Ansiedlung, hat es Brügge geschafft, die historischen Gebäude mit der Stadtentwicklung über Jahrhunderte zu erhalten. Mit dem Ergebnis, dass sich heute die gotischen Bauten gut in das Stadtbild einfügen und einen Teil ihrer Identität bilden. Während Sie hier sind, gibt es eine Menge zu unternehmen. Sie können eines der vielen Museen besuchen oder einfach ganz entspannt die Atmosphäre dieser einzigartigen und unvergesslich schönen Stadt bei einem Kaffee in einem der vielen netten Cafés genießen.
7. Tag: Rundtour Brügge und Nordsee, ~37 oder 48 km
Ihre letzte Radtour führt Sie an einem ruhigen Kanal und an schönen, alten Pappeln entlang, durch eine reizvolle Polderlandschaft (ein Polder ist eine tiefliegende, trockengelegte Landfläche, die von Deichen umschlossen ist), an vereinzelt liegenden Bauerngehöften vorbei und über die kleine Stadt Damme zur Nordseeküste. Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Füße ins Wasser des einladenden 12 Km langen Sandstrandes zu stecken, eines der vielen Cafés zu besuchen, und sich die zauberhafte Dünenlandschaft anzuschauen. Auf dem Rückweg nach Brügge radeln Sie an einem kleinen, malerischen Kanal entlang.
8. Tag: Leider Abreise
Die Ausschiffung erfolgt nach dem Frühstück gegen 09:30 Uhr.

Ihr Schiff - die Fluvius
Die Fluvius ist schon seit vielen Jahren ein beliebtes Schiff für die Rad-und Schiffsreisen zwischen Amsterdam und Brügge. Das ehemalige Frachtschiff wurde in 2003 komplett zu einem erstklassigen Flusskreuzfahrtschiff um- und ausgebaut. Im Winter 2017-2018 wurden vier neue Oberdeck Doppelkabinen realisiert. Das Schiff fährt unter niederländischer Flagge und Management. Die Fluvius ist ein kleines, bequemes und gemütliches Schiff für Rad- und Schiffsreisen für max. 44 Gäste.
Beschreibung der Kabinen
Die Fluvius hat achtzehn Zweitbettkabinen und vier Doppelkabinen. Das Oberdeck verfügt über drei Standard Zweibettkabinen (11 M²) mit zwei ebenerdigen Einzelbetten und vier Doppelkabinen (12 M²) mit einem Doppelbett (140×200 cm) und großen Panoramafenstern. Auf dem Unterdeck sind vierzehn Standard Zweibettkabinen (11 M²) und eine etwas kleinere Zweibettkabine (10 M²) untergebracht, alle mit zwei ebenerdigen Einzelbetten. Auf vorheriger Anfrage kann in zwei Standard Zweibettkabinen ein Kinderbett dazugestellt werden. Die Kabinen haben ein Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken. Alle Zweibettkabinen haben ein nicht zu öffnendes Fenster; die Panoramafenster in den Doppelkabinen können geöffnet werden. Jede Kabine hat ein individuell regulierbare Klimaanlage, ein Ventilationssystem, ein Flachbild-TV und ein Föhn.
Beschreibung des Schiffes
Der geräumige Salon der Fluvius mit Klimaanlage, Fernseher, Bar, und halb-abgetrenntem Restaurantbereich dient dem gemeinschaftlichen Gebrauch. WLAN (Wi-Fi) steht zur Verfügung. Die Fluvius hat ein großes Sonnendeck, wo es Sitzplätze (Tische und Stühle) und einen Unterstellplatz für die Fahrräder gibt. Während der Fahrt können Sie hier die vorbeigleitende Landschaft genießen.
Fakten des Schiffes
Länge: 69,9 m, Breite: 5,6 m, Besatzung: 7, Kabinen: 22, Passagiere: 44 (max.)

Ihr Schiff - die Gandalf
Die Gandalf ist ein kleines, komfortables Schiff, das vom Eigner und Skipper, Hans Petrus, betrieben wird. Das Schiff fährt unter niederländischer Flagge. Die Gandalf wurde bislang in diversen Fahrgebieten in Holland und Belgien eingesetzt und ist bereits seit vielen Jahren ein sehr beliebtes Schiff für Rad- und Schiffsreisen.
Beschreibung der Kabinen
Die Gandalf hat zehn Zweibettkabinen (10 M²) mit je zwei separaten Betten. Zwei Kabinen haben ein zusätzliches und können auf Anfrage mit Bett als 3-Bettkabine gebucht werden. Jede Kabine hat ein neulich renoviertes Badezimmer mit Dusche, WC und Waschbecken. Die Fenster in den Kabinen können geöffnet werden und die Kabinen verfügen über Ventilation und Zentralheizung. Ein Föhn ist auf Anfrage verfügbar.
Beschreibung des Schiffes
Auf dem Oberdeck der Gandalf befindet sich der helle und häusliche Salon mit Bar, Sitzecke und Esstischen. WLAN (Wi-Fi) steht zur Verfügung. Außerdem verfügt das Schiff über zwei Sonnendecks mit Abstellplätzen für die Fahrräder und Sitzplätzen mit Stühlen und Tischen, wo Sie bei schönem Wetter Ihr Getränk genießen und während der Fahrt die Landschaft an sich vorbeigleiten lassen können. Die Gandalf ist mit einem Doppel-Dach aus Sonnenkollektoren ausgestattet. Dadurch ist das Schiff für den benötigten Strom nahezu Selbstversorger! Das ist nicht nur umweltschonend, sondern für die Gäste auch komfortabel, da zur Stromerzeugung fast komplett auf den Schiffsgenerator verzichtet werden kann, wodurch die Nächte an Bord still und ruhig sind.
Fakten des Schiffes
Länge: 45 m, Breite: 6,2 m, Besatzung: 4, Kabinen: 10, Passagiere: 22 (max.)

7 Nächte in Kabine in der gebuchten Kategorie
7x Frühstück
6x Lunchpaket für Radtouren
7x Drei-Gang-Dinner
Täglich Kaffee und Tee bis 16 Uhr
Täglich frische Bettwäsche und Handtücher
Tägliche Kabinenreinigung
Begrüßungsgetränk und Informationsgespräch am ersten Abend
Bordreiseleitung
Radreiseleitung
Einige kurze Stadtführungen
Karten- und Informationsmaterial an Bord
Gebühren für Fähren und Waterbus
GPS-Daten

Schiff laut Ausschreibung

  • 2-Bett-Kabine, Unterdeck
    839 €
  • 2-Bett-Kabine 'Premium', Unterdeck
    889 €
  • 3-Bett-Kabine
    899 €
  • 2-Bett-Kabine 'Premium', Oberdeck
    1039 €
  • Einzelkabine, Unterdeck
    1139 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Helm
    10 €
  • Elektrorad Unisex Freilauf
    175 €
  • Leihrad Unisex 7-Gang Rücktrittbremse
    75 €

Geführte Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine

Anreise am Samstag
20.04.-28.09.2019
Saison II (Zuschlag 50,00 €/Person)
27.04.-21.09.2019
auf der Fluvius von Amsterdam
20.04., 04.05., 18.05., 15.06., 29.06., 13.07., 27.07., 10.08., 24.08., 07.09. und 21.09.2019
auf der Fluvius von Brügge
27.04., 25.05., 08.06., 22.06., 20.07., 03.08., 17.08., 31.08. und 28.09.2019
auf der Gandalf von Amsterdam
27.04. und 13.07.2019
auf der Gandalf von Brügge
29.06. und 17.08.2019
Strecke (1): ~260-315 km
auf Rad- und Deichwegen in völlig flachem Gelände
Anreise
Auto: Autobahn bis Amsterdam
Bahn: Bahnhof Amsterdam
Flug: Flughafen Amsterdam
Parken
auf Anfrage
Sonstiges
Die Tour findet abwechselnd in umgekehrter Richtung statt. Das Reiseprogramm ist identisch. Den entsprechenden Abfahrtsort finden Sie oben.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk