Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Albanien - Unesco Tour - 10 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB17+ALB-UNESCO
Termin:
01.04.2017 - 10.04.2017

Diese abwechslungsreiche Tour führt Sie von der ruhigen Schönheit des größten Sees Mazedoniens, dem Ohridsee, über malerische Berge und funkelnde Flüssen zu den einladenden Stränden der albanischen Riviera. Auf dieser 9-tägigen Radreise besuchen Sie drei Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes: die antike Ruinenstätte von Butrint, die Stadt Gjirokastra, welche im 3. Jh. v. Chr. auf einem Felsen erbaut wurde sowie die Region um den Ohridsee. Auch die Unterkünfte sind vielfältig: Genießen Sie den Luxus des Top-Hotels in Stätten sowie den Charme in abgelegeneren Orten, so zum Beispiel einer abgelegenen Forellenfarm am Berg.
Diese eher anspruchsvolle Radreise ist ein Fest für die Sinne und gibt Ihnen viel Gelegenheit, die Gastfreundschaft des albanischen Volkes kennenzulernen.

1. Tag: Anreise nach Tirana
Kommen Sie rechtzeitig an, um die belebte Innenstadt zu besichtigen.
2. Tag: Qafe Thane - Pogradec, ~40 km
Am Morgen erfolgt ein Transfer zur Albanisch-Mazedonischen Grenze und zum größten See Albaniens. Die Radtour führt Sie der Küstenstraße entlang um den See. Es bietet sich an, in Ohrid (Weltkulturerbe) Mittagspause zu machen. Nachmittags geht es weiter nach Tushemisht.
3. Tag: Pogradec - Korce, ~51 km
Die heutige Radetappe führt Sie aus dem Tal hinauf auf das Hochplateau. Genießen Sie die umwerfende Aussicht! Weiter geht es auf verlassenen Landstraßen und durch weite Felder. Die Bergstadt Korcë empfängt Sie mit ihren einladenden Märkten.
4. Tag: Korce - Sotire, ~72 km
Sie lassen das landwirtschaftliche Plateau von Korce hinter sich und radeln weiter bergan zum Barmash Pass (1159 m). Machen Sie Rast in Ereska.
5. Tag: Sotire - Benje (Permet), ~52 km
Von Sotire radeln Sie zur Quelle des Flusses Vjosa. Danach fahren Sie durch eine spektakuläre Schlucht und weiter auf der Corniche-Route nach Benje. Genießen Sie die kurze Fahrt zu den Thermalquellen, wo Sie ubedingt ein entspannendes Bad einlegen sollten.
6. Tag: Benje - Gjirokaster, ~72 km
Weiter fahren Sie entlang des Tales in Richtung Kelcyra. Von weitem erblicken Sie die entfernten Haifischzähne, die eine beeindruckende Schlucht bewachen. Nach einer weiteren Schlucht öffnet sich eine weite Ebene und dann erblicken Sie die Stadt Gjirokastra, welche stolz auf der Anhöhe liegt.
7. Tag: Gjirokaster - Sarande (via Butrint), ~70 km
Saranda liegt an der Ionischen Küste zwischen Bergen und dem Meer und nahe der antiken Ruinen von Butrind, welche zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen.
8. Tag: Sarande - Himara, ~53 km
Die heutige Strecke führt Sie durch die atemberaubende Berglandschaft vom felsigen Plateau hinunter zu den weitläufigen Stränden und der Bucht von Himarë.
9. Tag: Himara - Vlore, ~65 km
Der heutige Weg ist ebenso herausfordernd wie spektakulär. Sie durchqueren den Nationalpark, welcher Heimat von Schwarzkiefer, Fischotter und Steinadler ist. Nach dem Mittagessen fahren Sie bergab bis nach Vlore.
10. Tag: Abreise
Am Morgen erfolgt ein Transfer von Vlore nach Tirana zum Flughafen.

9 Nächte in schönen 3*** Hotels
9x Frühstück
Gepäcktransport
Transfers laut Programm (Tag 2, 6 und 9)
Begleitfahrzeug in der Nähe
Ausführliche Reiseunterlagen (englisch) mit Karten
GPS-Daten auf Anfrage
Fahrrad inkl. Zubehör

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer, ÜF
    950 €
  • Doppelzimmer-2 Bett, ÜF
    950 €
  • Einzelzimmer, ÜF
    1100 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Elektrorad Unisex Freilauf
    160 €

Individuelle Tour - 10 Tage / 9 Nächte
Termine

Anreise täglich
01.04.-30.06.2017
01.09.-31.10.2017
Strecke (3): ~475 km
Sie sollten ein trainierter Radfahrer sein. Es gibt viele Anstiege.
Anreise
Flug: Flughafen Tirana
Transfers
Vom Flughafen zum Hotel in Tirana für 20 € (zahlbar vor Ort).
Der Transfer am letzten Tag vom Hotel zum Flughafen ist inklusive.