Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

3 Schluchten im Zentralmassiv - geführte Gruppenreise - 8 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Buchungscode:
FB-GRUPPE+3SCHLG
Termin:
23.09.2017 - 30.09.2017
Preis:
ab 1195 € pro Person

Tarn, Jonte und Dourbie

Auf dieser Radreise entführt Sie France-Bike in die gigantischen Landschaften der Cévennen, die seit 2011 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Machen Sie Radurlaub im unbekannten Frankreich und erleben Sie auf den täglichen Radtouren landschaftliche Superlative. Denn nirgends in Europa gibt es ein Gebiet mit so vielen und so tiefen Schluchten wie die vom Tarn, der Jonte und der Dourbie, deren glasklares Wasser sich über viele Jahrtausende in das Kalkgebirge hineingefressen hat. Und welch ein Kontrast zu den 1000 bis 1200 m hohen und weitläufigen Hochplateaus, den unendlichen Weideplätzen riesiger Schafherden, deren Milch zur Herstellung des berühmten Roquefort-Käses in die nahe Ortschaft geliefert wird. Mittelalterliche Städtchen und verlorene Weiler liegen inmitten unberührter Natur und gigantischer Bergformationen. Keine Angst, die Anstiege auf die Hochplateaus erledigt unser Transporter, so dass diese Tour auch für weniger sportliche Radler möglich ist. Und Sie können die rauschenden Abfahrten in vollen Zügen genießen. Sie werden von der Natur und den Landschaften überwältigt sein, da sind wir uns ganz sicher!

1. Tag: Anreise nach Millau
2. Tag: Millau - Hochplateau Larzac und Dourbie-Schlucht - Millau, ~50 km
Mit dem Kleinbus fahren Sie auf das Hochplateau des Larzac (über 1000 m) und zur größten Templer-Stadt Südfrankreichs, La Couvertoirade. Hier steigen Sie endlich aufs Rad und fahren über das Plateau, bevor Sie die Abfahrt hinab in die dritte tiefe Schlucht, jene der Dourbie, angehen, welche Sie zurück nach Millau führt.
3. Tag: Millau - Tarn-Schlucht - La Malène, ~45 km
Zunächst geht es auf kleinen Straßen entlang des Tarn-Tals und dann durch die gigantische Tarnschlucht mit Felswänden bis zu 600 m Höhe nach La Malène, wo Sie in eine mittelalterliche Herberge einkehren. Einige Dörfer kleben hier buchstäblich an den steilen Hängen.
4. Tag: La Malène - Tarn-Schlucht - Florac, ~45 km
Es geht immer weiter durch die Tarn-Schlucht bis Sainte Enimie, einem mittelalterlichen Städtchen mit gotischer Brücke über den Tarn, dem Sie danach bis zum Städtchen Florac folgen.
5. Tag: Florac - Hochplateau Méjean - Meyrueis, ~35 km
Der Bus bringt Sie auf das Hochplateau Méjean, in über 1000 m Höhe. Ein neues Landschaftsbild tut sich auf. Hier leben die letzten Urpferde (Przewalski) in freier Wildbahn. Mit etwas Glück werden Sie sie sehen. Eine der größten Tropfsteinhöhlen Europas (Aven Armand) wird besichtigt, bevor eine lange Abfahrt in die zweite Schlucht (Jonte) und weiter ins mittelalterliche Meyrueis führt.
6. Tag: Meyrueis - Jonte-Schlucht - Millau, ~45 km
Heute fahren Sie durch die gesamte Jonte-Schlucht, deren Felswände bis zu 800 m hinaufsteigen. Dort oben nisten Adler und Geier. Später gelangen Sie wieder in die Tarn-Schlucht und fahren durch diese bis Millau.
7. Tag: Millau - Tarn-Tal, ~30 km
Heute besichtigen Sie Millau, vor allem berühmt für seine Lederproduktion. Danach geht es mit dem Rad durch das Tal des Tarn zum ‚Viaduc du Millau‘, der derzeit längsten Schrägseilbrücke der Welt, welche vom Stararchitekten Norman Foster gezeichnet wurde.
8. Tag: Leider Abreise oder Verlängerung

7 Nächte in ausgewählten 3*** Hotels
7x Frühstück
7x Abendessen
Kurtaxe
Gepäcktransport (1 Gepäckstück p.P.)
Transfer von Millau auf das Hochplateau Larzac
Transfer von Florac auf das Hochplateau Causse Méjean
France-Bike Warnweste
Reiseleitung

Hotel laut Ausschreibung

  • Doppelzimmer
    1195 €
  • Doppelzimmer 2-Bett
    1195 €
  • Einzelzimmer
    1395 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Elektrorad Unisex Freilauf
    160 €
  • Helm
    5 €
  • Leihrad Unisex 21 Gang
    100 €
  • Leihrad Unisex, 7-Gang Rücktrittbremse
    100 €

Geführte Tour - 8 Tage / 7 Nächte
Termine
Anreise am Samstag
13.05., 10.06., 02.09. und 23.09.2017
Strecke (2): ~250 km
Oft leicht hügelig und mit langen Abfahrten. Die großen Anstiege werden mit dem Bus bewältigt.
Anreise
Auto: Autobahn bis Millau
Bahn: Bahnhof Millau
Flug: mit Ryanair von Frankfurt-Hahn nach Montpellier oder von Düsseldorf-Weeze nach Béziers-Cap d'Agde. Es gibt ebenfalls einen Direktflug München-Montpellier beiLufthansa.
Parken
in Hotelgarage für ca. 60,00 €/Woche, zahlbar vor Ort.
Transfers
Auf Anfrage organisieren wir für Sie ab 4 Personen einen bequemen Transfer im Kleinbus vom Flughafen Montpellier oder Béziers zum Starthotel in Millau für 50,00 €/Person.
Hinweis
Sollte die Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen nicht erreicht werden, informiert Sie France-Bike spätestens 28 Tage vor Reisebeginn.