Nicht Masse, sondern Klasse!

Servicetelefon

+49(0)2832-977855 | 0800-6646836
Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Der schönste Sumpf der Welt: die Camargue

Alles an diesem flachen Land scheint in Bewegung zu sein: Himmel, Erde und Wasser. Überall leuchten blaue und gelbe Blütenpflanzen. In der Luft liegt eine seltsame Mischung aus Salz und Blütenduft. Und die Farben sind so klar, als wären sie reingewaschen worden. Das ist die Camargue. Die Sumpflandschaft im Mündungsdelta der Rhône ist eines der bedeutendsten Naturreservate Europas. Hier leben die berühmten weißen Pferde und schwarzen Stiere. Und tausende rosa Flamingos siedeln vor allem rund um den Étang de Vaccarès, den größten Binnensee der Region. In den nördlichen Steppen werden Reis und Wein angebaut und der 100 Kilometer lange Sandstrand mit Pinien verströmt mediterranes Flair. Zu den schönsten Orten im Naturschutzgebiet gelangt man nur zu Fuß, zu Pferd – oder auch mit dem Fahrrad. Es geht über einsame Landstraßen, sandige Wege, geschotterte Pisten oder auch nur über Trampelpfade in eine wilde, salzige aber immer blühende Sumpflandschaft – ein einzigartiges Erlebnis.
Die wundervolle Landschaft der Camargue ist Etappenziel der beiden geführten Cheftouren im April und Juni:

Geführte Radreise Provence und Camargue 13.04.-20.04.2019.

Geführte Radreise Languedoc und Camargue 09.06.-15.06.2019.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk